Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Sattelzug blieb in der Bankette stecken

Henstedt-Ulzburg (ots) - Ein Sattelzug hat sich in den Morgenstunden des Dienstags, gegen 07.35 Uhr, im Bereich Kadener Chaussee/ Usedomer Straße in der Bankette festgefahren. Der 56-jährige Fahrer war zunächst in die Usedomer Straße abgebogen, hatte im Einmündungsbereich gewendet und wollte auf der Kadener Chaussee weiter in Richtung Ortmitte fahren. Dabei fuhr er einen zu großen Bogen, so dass er mit den Rädern seines Gefährts auf die Bankette geriet und dort einsackte. Der Sattelzug blieb stecken und musste mithilfe eines Abschleppunternehmens wieder auf die Fahrbahn gezogen werden. Es wurde niemand verletzt. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: