Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Wahlstedt - Körperverletzung - Polizei sucht Zeugen

    Wahlstedt (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, gegen 05.20 Uhr, kam es in der Kronsheider Straße, in Höhe eines Discount-Marktes, zu einer Körperverletzung.

Eine Gruppe von fünf Wahlstedtern im Alter von 19,22,23 und 31 Jahren waren aus einer Gaststätte gekommen und auf dem Weg nach Hause. Die drei Männer und zwei Frauen wurden von einem 24-Jährigen verfolgt, welcher mit ihnen in eine verbale Auseinandersetzung geriet. Im weiteren Verlauf schlug und trat der Wahlstedter unvermittelt auf die Beteiligten ein, sie wurden dabei verletzt.

Die inzwischen eingetroffene Polizei nahm die Personalien aller Beteiligten auf, hat derzeit jedoch noch keinen klaren Überblick über den Ablauf der Geschehnisse.

Während der Anzeigenaufnahme näherte sich den Beamten und der Personengruppe ein alkoholisierter 18-Jähriger, welcher nicht nur die anwesenden Beteiligten zu provozieren versuchte, sondern auch durchweg die Amtshandlung der Beamten störte. Als ihm ein Platzverweis ausgesprochen wurde, befolgte er diesen nicht, so dass er in Gewahrsam genommen werden sollte. Damit war er nicht einverstanden, sondern ging schließlich so bedrohlich auf die Beamten zu, so dass er von dem Diensthund in den Arm gebissen wurde. Der 18-Jährige kam ins Krankenhaus, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte.

Die Polizei in Wahlstedt ermittelt gegen den 24-Jährigen wegen des Verdachts der Körperverletzung. Die Beamten suchen in diesem Fall Zeugen, welche die vorausgegangene Auseinandersetzung der Personengruppe beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nehmen die Ermittler unter Tel.: 04554-70510 entgegen.

Gegen den 18-Jährigen wird zudem wegen des Verdachts des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de



Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: