Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Bad Bramstedt - Radfahrerin gesucht!

Bad Bramstedt (ots) - Die Polizei in Bad Bramstedt sucht die bislang unbekannte Fahrerin eines Fahrrades, welche im vergangenen Monat in einen Verkehrsunfall mit einer älteren Dame verwickelt war. Bei dem Unfall am 11. Oktober diesen Jahres, gegen 12 Uhr, wurde eine 73-jährige Rentnerin aus Bad Bramstedt am Rücken verletzt. Die alte Dame war mit ihrem Fahrrad auf dem Maienbeeck in Richtung Landweg unterwegs und wollte an einer Ampelanlage die Straße überqueren. Als die Bad Bramstedterin auf ihr Fahrrad stieg und losfuhr, wurde sie von einer etwa 14-jährigen Schülerin auf ihrem Fahrrad quasi "geschnitten". Die 73-Jährige sprang vom Rad, um einen Zusammenstoß zu verhindern und verletzte sich dabei an der Wirbelsäule. Nach dem Vorfall war das Mädchen angehalten und sprach mit einem Ehepaar. Die Personen halfen der Rentnerin beim Aufstehen. Die Bad Bramstedterin war über einen Monat in ärztlicher Behandlung, so dass sie den Vorfall am gestrigen Dienstag bei der Polizei anzeigte. Die Polizei in Bad Bramstedt sucht jetzt die junge Radfahrerin, es soll sich um ein 13-14 Jahre altes Mädchen gehandelt haben. Die Schülerin war 1,60 Meter groß, hatte blonde Haare und trug einen grauen Mantel. Sie und weitere Zeugen werden dringend gebeten, sich mit der Polizei unter Tel.: 04192-39110 in Verbindung zu setzen. ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Bad Segeberg - Pressestelle - Dorfstr. 16-18 23795 Bad Segeberg Silke Tobies Telefon: 04551/ 884 -2020 Fax: 04551/ 884 -2022 E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: