Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Westerrade - Unfall unter Alkoholeinfluss

    Westerrade (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am späten Samstagabend, gegen 22.15 Uhr, zwischen Schieren und Westerrade sind zwei Männer im Alter von 21 und 46 Jahren leicht verletzt worden. Ein 21-jähriger Mann aus Ahrensbök befuhr mit seinem PKW VW die K 3 aus Richtung Schieren kommend in Richtung Westerrade. Im Ausgang einer Rechtskurve geriet er mit seinem Fahrzeug auf die rechte Bankette, lenkte gegen, fuhr über die Gegenfahrbahn in den Straßengraben, prallte im Graben an eine Feldzufahrt und kam mit seinem Wagen schließlich zum Stillstand. Der junge Mann und sein 46-jähriger Beifahrer wurden leicht verletzt, sie kamen ins Segeberger Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme stellten die Beamten Atemalkoholgeruch bei dem 21-jährigen fest, eine Überprüfung ergab einen Wert von 1,02 Promille. Dem Ahrensböker wurde eine Blutprobe entnommen, es stellte sich heraus, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Hinzu kommt, dass der PKW nicht zugelassen war, so dass die Polizei nicht nur wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs, sondern auch wegen des Verstoßes gegen das Zulassungsrecht und des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. An dem PKW VW entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 0151-11717416
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: