Polizeidirektion Bad Segeberg

POL-SE: Henstedt-Ulzburg - Unfall in Betrieb

    Henstedt-Ulzburg (ots) - Bei einem Unfall in einer Firma in der Straße Siebenstücken ist am heutigen Nachmittag niemand verletzt worden. Ein Faß mit 200 Litern Desinfektionsflüssigkeit war beim Einlagern in der Halle des Betriebes von einem Gabelstabler heruntergefallen, hatte dabei Leck geschlagen und war ausgelaufen.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, der Fahrer des Gabelstaplers begab sich vorsorglich in ärztliche Behandlung. Seine fünf Kollegen konnten die Halle unverletzt verlassen.

Die Freiwillige Feuerwehr Henstedt-Ulzburg, der Gefahrgutzug der Feuerwehr Kaltenkirchen, Vertreter der Wasserbehörde sowie der Umweltschutztrupp des Polizei-Bezirksreviers Bad Segeberg erschienen vor Ort, eine Gefahr für Menschen und Umwelt besteht nicht.

Derzeit wird die Halle durch die Feuerwehr gereinigt.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -
Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Silke Tobies
Telefon: 04551/ 884 -2020
Fax: 04551/ 884 -2022
E-Mail: pressestelle.badsegeberg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Segeberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Bad Segeberg

Das könnte Sie auch interessieren: