Polizei Düsseldorf

POL-D: Raub nach erfolglosem Antanztrick - Zwei Täter festgenommen - U-Haft

Düsseldorf (ots) - Samstag, 29. November 2014, 3.45 Uhr Raub nach erfolglosem Antanztrick - Zwei Täter festgenommen - U-Haft

Nachdem sie erfolglos versucht hatten ihr Opfer mittels des Antanztricks zu bestehlen, entschlossen sich die beiden polizeibekannten Männer Gewalt einzusetzen und beraubten es stattdessen. Beamte der Polizeiinspektion Mitte nahmen die Räuber fest. Zwischenzeitlich sitzen sie in Untersuchungshaft.

Gegen 3.45 Uhr waren die beiden Männer den Beamten der Polizeiinspektion Mitte aufgefallen, da sie offensichtlich nach einer günstigen Tatgelegenheit Ausschau hielten. Auf der Hohe Straße kam ein augenscheinlich alkoholisierter Mann auf die beiden zu. Während der eine den Mann antanzte und versuchte ihn zu bestehlen, stand der andere Schmiere und sicherte das Umfeld ab. Als es dem Haupttäter nicht gelang, sich der Börse seines Opfers zu bemächtigen, riss das Duo den ahnungslosen Mann zu Boden, schlug auf ihn ein und entwendete neben dem Portemonnaie auch sein Mobiltelefon. Anschließend rannten die beiden Räuber in Richtung Schwanenmarkt davon. Die Beamten verfolgten die Flüchtigen. Am Schwanenmarkt / Bilker Straße gelang den Zivilfahndern die Festnahme des einen Mannes, der zweite konnte Kasernenstraße / Bastionsstraße gestellt werden.

Bei den beiden Männern handelt es sich um zwei polizeibekannte Nordafrikaner im Alter von 18 und 21 Jahren. Sie wurden bereits gestern einem Richter vorgeführt, der sie in Haft schickte.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2005
Fax: 0211-870 2008
http://www.duesseldorf.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: