Polizei Düsseldorf

POL-D: "sehen und gesehen werden - radfahren in düsseldorf" - Denk ans Blinken! - Aktion für mehr Verkehrssicherheit in der Landeshauptstadt

Düsseldorf (ots) - "sehen und gesehen werden - radfahren in düsseldorf" - Denk ans Blinken! - Aktion für mehr Verkehrssicherheit in der Landeshauptstadt

In den kommenden zwei Wochen kontrolliert die Polizei im Rahmen der Fahrradkampagne "sehen und gesehen werden - radfahren in düsseldorf" verstärkt Fahrzeugführer beim Abbiegen und Fahrstreifenwechsel auf den Straßen im Stadtgebiet.

Blinken ist eine wesentliche Möglichkeit, mit anderen Verkehrsteilnehmern zu kommunizieren und ihnen die eigenen Absichten mitzuteilen. Insbesondere im unübersichtlichen Stadtverkehr kommt es regelmäßig zu gefährlichen Situationen bis hin zu schweren Verkehrsunfällen, weil Fahrzeugführer, aus Bequemlichkeit oder weil ihnen ihr gefährliches Verhalten nicht bewusst ist, nicht blinken.

Daher appelliert die Polizei Düsseldorf an alle Verkehrsteilnehmer:

   -Verhalten Sie sich eindeutig und zeigen Sie immer frühzeitig Ihre
beabsichtigte Fahrtrichtung an (Handzeichen / Blinken), damit alle 
anderen Verkehrsteilnehmer rechtzeitig erkennen und sich darauf 
einstellen können, wohin Sie fahren wollen. 
   -Das Anzeigen der Fahrtrichtung bedeutet wenig Aufwand für jeden 
einzelnen, aber mehr Verkehrssicherheit für alle! 

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: