Polizei Düsseldorf

POL-D: Heerdt - Streit eskaliert - 45-Jähriger fügt seiner Ehefrau mit Messer schwere Verletzungen zu - Opfer notoperiert und außer Lebensgefahr - Täter in Haft

Düsseldorf (ots) - Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und der Düsseldorfer Polizei

Ihre Berichterstattung von heute, 6. Januar 2014

Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdeliktes ermitteln die Staatsanwaltschaft und eine Mordkommission gegen einen 45-Jahre alten Neusser. Der Mann hatte gestern Nachmittag seiner getrennt lebenden Ehefrau mit einem Messer lebensbedrohliche Verletzungen beigebracht und war anschließend in Tatortnähe von Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten worden. Das 46-jährige Opfer ist zwischenzeitlich operiert worden und außer Lebensgefahr.

Nach den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen war die 46-jährige Neusserin türkischer Abstammung mit einer Freundin im Bereich der Rheinallee unterwegs, als sie auf ihren getrennt lebenden Ehemann traf. Nachdem sich die beiden zuerst nur unterhielten, kam es zum Streit. Im Zuge dessen zog der Mann ein Messer und stach mehrfach auf seine Frau ein. Als er anschließend zu Fuß in Richtung Nikolaus-Knopp-Platz flüchtete, schwebte die Geschädigte in Lebensgefahr und musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Ihr Gesundheitszustand hat sich mittlerweile stabilisiert. Der ebenfalls türkischstämmige Deutsche konnte nach kurzer Flucht von Tatzeugen im Bereich einer Tankstelle bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Er ist bereits in der Vergangenheit unter anderem wegen Gewaltstraftaten, auch gegenüber seiner Ehefrau, polizeilich in Erscheinung getreten. Der zuständige Staatsanwalt hat einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags beantragt. Die Vorführung des 45-Jährigen erfolgt im Laufe des Tages.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: