Polizei Düsseldorf

POL-D: Bilk - 23-Jährige nach Raubdelikt in stationärer Behandlung - Täter entkommen ohne Beute

Düsseldorf (ots) - Freitag, 3. Januar 2014, 18.30 Uhr

Eine 23-jährige Düsseldorferin war gegen 18.30 Uhr zu Fuß auf der Aachener Straße unterwegs, als sie von zwei Unbekannten nach ihrer Handynummer gefragt wurde. Sie gab an, kein Handy zu besitzen, worauf einer der Männer sie festhielt und der andere ihr mit der Faust gegen den Kopf schlug. Glücklicherweise näherten sich in diesem Moment Passanten auf der Aachener Straße, so dass die Täter von ihrem Opfer abließen und ohne Beute in Richtung Innenstadt flüchteten. Die Geschädigte wurde bei dem Angriff verletzt und musste zur Sicherheit in einem Krankenhaus behandelt und stationär aufgenommen werden. Sie konnte in einer ersten Befragung die Räuber wie folgt beschreiben:

1. Täter: circa 1,80 Meter groß, etwa 24 - 25 Jahre alt, normale Statur, schwarze Baseballkappe und rote Jacke, südländische Erscheinung

2. Täter: circa 1,80 Meter groß, etwa 24 - 25 Jahre alt, normale Statur, Vollbart, schwarze Haare, dicke Augenbrauen, dunkel gekleidet, südländische Erscheinung

Hinweise werden erbeten an das Kriminalkommissariat 35 unter der Rufnummer 8700.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düsseldorf
Pressestelle

Telefon: 0211-870 2002 bis 2007
Fax: 0211-870 2008
http://www1.polizei-nrw.de/duesseldorf

Original-Content von: Polizei Düsseldorf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düsseldorf

Das könnte Sie auch interessieren: