Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Junge Fahranfänger und die Polizei im Berufskolleg Hattingen

    Hattingen (ots) - Im Jahr 2006 sind die Verkehrsunfälle unter Beteiligung junger Fahranfänger (18-24 Jahre) im EN-Kreis weiterhin angestiegen. In den Monaten Januar bis Ende April diesen Jahres ereigneten sich im Bereich Hattingen/Sprockhövel 16 Verkehrsunfälle unter Beteiligung junger Fahranfänger. Davon waren 11 junge Fahranfänger die Unfallverursacher. Vor diesem Hintergrund waren auch im Winterhalbjahr 2006/2007 die Verkehrssicherheitsberater, POK Apel und PHK Masuch, auf Wunsch der Schulleitung des Berufskollegs in mehreren Klassen tätig. Im Rahmen der Veranstaltungen wurden die Teilnehmer durch den Einsatz von Video und CD-Material über Risiken und Gefahren beim Führen von Fahrzeugen im Straßenverkehr aufgeklärt und auch im Bezug auf das Thema Aggression und Gewalt präventiv sensibilisiert. Aufgrund der positiven Resonanz bei den Teilnehmern wünscht die Schulleitung auch im Winterhalbjahr 2007/2008 die Weiterführung der Veranstaltungen. Ein Bild kann unter www.polizei-ennepe-ruhr-kreis.de/pressemitteilungen heruntergeladen werden.


ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: