Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Quartett raubte 41-jährigen aus

Schwelm (ots) - Am 19.09.2005, gegen 05.30 Uhr, entsorgte ein 41-jähriger geistig behinderter Schwelmer auf dem Hinterhof eines Hauses an der Kölner Straße seinen Hausmüll. Plötzlich standen vier mit Strumpfmasken maskierte Personen hinter ihm. Gemeinsam hielten die Täter ihr Opfer fest und einer der Täter fügte dem 41-jährigen mit einem mitgeführten Messer eine leichte Schnittverletzung am Unterarm zu. Unter massiver Drohung forderten die Täter die Herausgabe seiner Geldbörse. Aus Angst übergab der Geschädigte seinen Peinigern eine blaue Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag mit der sie anschließend über die Kölner Straße in Richtung Untermauerstraße davon liefen. Ein Rettungswagen brachte den 41-jährigen zur ambulanten Behandlung in ein Schwelmer Krankenhaus. Nach den bisherigen Erkenntnissen ist es wahrscheinlich, dass einer oder mehrere Täter Blutanhaftungen an ihrer Bekleidung haben. Die Polizei bittet deshalb Bürgerinnen und Bürger, die nach 05.30 Uhr Personen im Bereich Kölner Straße/Untermauerstraße beobachtet haben sich zu melden. Täterbeschreibung: Etwa 170 - 180 cm groß, alle Personen waren dunkel gekleidet. Der Haupttäter sprach akzentfreies und einer der Mittäter gebrochenes deutsch. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02333/9166-4000. ots Originaltext: Polizei Schwelm Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726 Rückfragen bitte an: Polizei Schwelm Pressestelle Dietmar Trust Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936 Fax: 02336-9166 1299 E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: