Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Gevelsberg - Kind wurde angefahren

    Gevelsberg (ots) - Am 20.08.05, gegen 21.00 Uhr, befuhr eine 22-jährige Frau aus Ennepetal mit ihrem Pkw Fiat die Hagener Straße in Richtung Hagen. In Höhe der Haus Nr. 16 liefen plötzlich zwei Kinder zwischen zwei auf dem Parkstreifen abgestellten Pkw durch auf die Fahrbahn. Als die Ennepetalerin die Personen auf der Fahrbahn erkannte, bremste sie ihr Fahrzeug stark ab und konnte einen Zusammenstoß verhindern. Sie setzte ihre Fahrt fort. Unmittelbar danach lief eine weitere Person zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn. Hierbei handelte es sich um einen 8-jähriger Junge aus Velbert. Trotz einer sofort eingeleiteten Gefahrenbremsung kam es diesmal zum Zusammenstoß. Das Kind wurde durch den Aufprall zu Boden geschleudert und am Knöchel verletzt. Der Junge wurde mit dem Rettungswagen dem Helios Klinikum zugeführt wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock und wurde ebenfalls dem Krankenhaus zugeführt, wo sie stationär verblieb.


ots Originaltext: Polizei Schwelm
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Polizei Schwelm
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: