Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Sprockhövel - Tödlicher Kradunfall

    Schwelm (ots) - Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, 08.04.2003, gegen 15.35 Uhr, in Niedersprockhövel auf der Sprockhöveler Straße. Dort hatte sich in Richtung Bochumer Straße eine Fahrzeugschlange gebildet, die durch wartende Linksabbieger an der Einmündung Sprockhöveler Straße/Schultenbuschstraße entstanden war. Ein in dieser Schlange befindlicher 25jähriger Mann aus Gevelsberg scherte 75 m vor der genannten Einmündung mit seinem Motorrad Suzuki-Bandit- 1200 plötzlich nach links aus, um die langsam vor ihm fahrenden Pkw zu überholen. Diese Absicht hatte allerdings auch der Fahrer eines schwarzen Pkw vom Typ Audi A 3, welcher sich in der Schlange vor dem Kradfahrer befand und ebenfalls nach links ausscherte. Um einen Zusammenprall mit dem Pkw zu vermeiden, führte der Kradfahrer daraufhin eine Notbremsung durch, wodurch das Krad zu Fall kam. Auf der linken Fahrzeugseite liegend, rutschte der Kradfahrer in die Schutzplanke, kollidierte dort mit einem Halterungspfosten dieser Planke und wurde danach zurück auf die Straße geschleudert, wo er schwer verletzt liegenblieb. Der eingetroffene Notarzt konnte trotz Reanimationsmaßnahmen nur noch den Tod des Mannes feststellen. Obwohl sich zahlreiche Zeugen gemeldet haben bittet die zuständige Polizeidienststelle in Hattingen unter der Rufnummer 0232491666000 um weitere Hinweise zu dem Unfallgeschehen.

ots-Originaltext: Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: