Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Polizei sucht Trickdiebinnen

    Schwelm (ots) - Am 21.11.02, gegen 15.30 Uhr klingelte eine Frau an der Wohnungstür der 80-jährigen Geschädigten. Die Frau hatte einen Blumenstrauß in der Hand und gab vor, dass dieser für eine andere Hausbewohnerin sei. Anschließend hielt sie in der Wohnung der Geschädigten ein Tuch hoch und sagte, dass sie auch nähen würde. Kurz darauf bemerkte die 80-jährige eine zweite Frau, die plötzlich in der Wohnung stand. Diese Frau verlangte einen Stift und einen Zettel, um etwas aufschreiben zu können. Nachdem die Frau etwas auf dem Zettel notiert hatte, verließen beide Frauen eilig die Wohnung. Die Geschädigte stellte erst später fest, dass ihr Bargeld und Schmuck entwendet worden waren. Die beiden nachfolgend beschriebenen Frauen fielen am Tattag ebenfalls im Bereich Neumarkt auf. Beschreibung: 1. Frau etwa 50 Jahre alt etwa 170 cm groß korpulent lange, schwarze, zum Zopf gebundene Haare Brillenträgerin 2. Frau etwa 37 Jahre alt etwa 160 cm groß bekleidet mit dunklem Mantel Die Frauen sprachen nur gebrochen Deutsch und führten zumindest zeitweilig einen Blumenstrauß mit. Die Polizei fragt:"Wer hat die beiden Frauen in Schwelm beobachtet?" "Wo sind die beiden Frauen noch aufgefallen?" Die Polizei erbittet Hinweise zu den beiden Frauen unter der Telefonnummer 02333-91664000. In diesem Zusammenhang noch ein paar Verhaltenshinweise: Vergewissern Sie sich vor dem Öffnen der Tür, wer zu Ihnen will. Öffnen Sie die Tür nur mit vorgelegter Türsperre. Lassen Sie niemals Fremde in Ihre Wohnung, auch wenn angebliche Notlagen vorliegen. Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher notfalls auch energisch: Sprechen Sie laut oder rufen Sie um Hilfe!

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Schwelm

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Schwelm

Pressestelle

Manfred
Michalko
Telefon:02336-9166 1222
Fax: 02336-9166 1299

Email:pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: