Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Hattingen - Autofahrer eilt Frau zur Hilfe

Hattingen (ots) - Helfer tätlich angegriffen und verletzt Am 01.01.2014, gegen 02.30 Uhr, fällt einem Autofahrer und seiner Beifahrerin auf der Nordstraße in Höhe der Straße Richterskamp eine junge Frau auf, die von ihrem Begleiter bedrängt und festgehalten wird. Der Autofahrer hält an und eilt der Geschädigten zur Hilfe. Er spricht ihren Begleiter an und fordert ihn zum Loslassen auf. Als er seiner Aufforderung nicht nachkommt, packt ihn der 62-jährige und drückt ihn zu Boden. Plötzlich kommt aus einem Wohnhaus an der Straße Richterskamp eine männliche Person mit einem Schlafanzug bekleidet herausgelaufen und greift ihn von hinten an. Im weiteren Verlauf schlagen und treten die beiden Männer gemeinsam auf den Helfer ein und verletzen ihn schwer. Mit einem Rettungswagen wird der 62-jährige Hattinger zur stationären Behandlung in ein Hattinger Krankenhaus gebracht. Laut Zeugenaussage haben sich in der Nähe der Bushaltestelle zwei Personen aufgehalten, die gemeinsam mit dem Mann im Schlafanzug das Wohnhaus betraten. Die junge Frau und ihr Begleiter entfernten sich über einen Fußweg in Richtung Eichenweg. Eine sofort eingeleitete Fahndung verläuft zunächst erfolglos. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 02324/9166-6000.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: