Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Schwelm - Bis auf Freitag Abend verlebt die Polizei ein ruhiges Heimatfest

Schwelm (ots) - Am Eröffnungsabend kommt es auf dem Festgelände zu mehreren Schlägereien, wo die eingesetzten Beamten eingreifen müssen. Insgesamt werden fünf Strafanzeigen wegen Körperverletzungsdelikten erstattet, vier Personen müssen in Gewahrsam genommen werden, drei Platzverweise werden erteilt und ein Messer wird sichergestellt. Am Freitag findet ebenfalls eine koordinierte Jugendschutzkontrolle gemeinsam mit dem Jugendamt und dem Ordnungsamt der Stadt Schwelm statt. 48 Jugendliche werden kontrolliert, 12 Alkoholtests werden von Jugendlichen durchgeführt, 17 Jugendliche entsorgen ihren mitgeführten Alkohol freiwillig, 7 angetrunkenen Jugendlichen wird ein Platzverweis erteilt und ein 19-jähriger muss medizinisch betreut werden. An den weiteren Tagen ist das Einsatzgeschehen ruhig. Am Samstag kommt es zu vier Einsätzen auf dem Festgelände, am Sonntag sind es zwei und am Montag werden die Ordnungshüter zu fünf Einsätzen gerufen. Zwei Strafanzeigen nach Beleidigung und Sachbeschädigung sind das Ergebnis und zwei Fundanzeigen werden aufgenommen. Der Heimatfestzug verläuft trotz Verzögerungen durch einige Defekte an Schauwagen störungsfrei. "Am Freitag Abend mussten wir häufiger eingreifen, als es uns lieb war," äußerte sich Erster Polizeihauptkommissar Falko Elbers, Wachleiter der Wache Schwelm/Ennepetal zum Heimatfestgeschehen. "An den weiteren Tagen herrschte jedoch zumeist ruhiges Treiben auf dem Festplatz. Was auch auf die verstärkte Streifentätigkeit zurückzuführen sein dürfte." Über seine Streifentätigkeit am Montag Abend auf dem Festgelände äußerte sich einer der Beamten wie folgt: "Wir hatten einen ruhigen Abend auf dem Heimatfest mit vielen angenehmen Bürgerkontakten. Ferner stand der Abend unter dem Motto -Treffe viele Kollegen und was man nicht alles auf dem Heimatfest alles verlieren kann!"

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 01525/4765005
Fax: 02336/9166-2199
E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: