Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

POL-EN: Ennepetal - Warnhinweis, Medikamente liegen lassen

    Ennepetal (ots) - Am 26.06.2007, um 10.45 Uhr, läßt ein 68-jähriger Ennepetaler eine Plastiktüte mit Medikamenten auf der Bank vor der Ennepetaler Stadtsparkasse, Voerder Str. 79-82, liegen. Als er den Verlust bemerkt und gegen 11.20 h zurückkehrt, findet er nur noch die leere Tüte der St. Georg Apotheke auf. Die Medikamente sind bei unsachgemäßer Einnahme gesundheitsgefährdend und können zum Tode führen. Enthalten waren 50 Tabletten Morphin-Ratiopharm, Retard, 10 mg, 100 Stück Blopress, Blutdrucktabletten und 100 Stück Furosemit, Wassertabletten. Fünf Tabletten mit dem Mophinwirkstoff wären tödlich. Vor der Einnahme wird dringend gewarnt, Eltern sollten dringend auf die heutigen " Fundsachen" ihrer Kinder achten.


ots Originaltext: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12726

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis
Pressestelle
Dietmar Trust
Telefon: 02336-9166 1222 o. Mobil: 0163/3166936
Fax: 02336-9166 1299
E-Mail: pressestelle@kpb-schwelm.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: