Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Feuerwehr und Büchereizentrale informieren gemeinsam

Kiel (ots) - Kiel, 13. Mai 2004, Nr.: 47 Der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein (LFVSH), die HUSS Medien GmbH Verlag und Technik in Berlin und die Büchereizentrale Schleswig-Holstein (BZ-SH), mit Sitz in Rendsburg, gehen im Bereich der Öffentklichkeitsarbeit gemeinsame Wege. Die BZ-SH hat ab dem 13. Mai 2004 das Fachmagazin "FEUERWEHR Retten- Löschen-Bergen" als überregionales, unabhängiges Feuerwehr- und Brandschutz-Fachmagazin, in ihr vielseitiges Angebot aufgenommen. Das Magazin erscheint zehnmal jährlich mit zwei Doppelheften im Januar/Februar und Juli/August. Es wird bundesweit vertrieben und kann über den Zeitschriftenhandel oder im Abonnement bezogen werden. Eine Teilauflage für Schleswig-Holstein enthält in einem achtseitigen Sonderteil zusätzlich die offiziellen Informationen des LFVSH und Berichte und Informationen über das Feuerwehrwesen aus den angeschlossenen Kreis- und Stadtfeuerwehrverbänden sowie des Schleswig-Holsteinischen Innenministeriums und der Feuerwehr- Unfallkasse Nord. Die HUSS Medien, als Herausgeber der FEUERWEHR, stellen jeweils 45 Exemplare der aktuellen Ausgabe zur Verfügung. Jeder der 15 blauen BZ-SH-Busse hat drei Exemplare der Feuerwehrfachzeitschrift an Bord und bringt die Literatur fast vor die Haustür. "Auf diese Weise haben wir die einmalige Möglichkeit, unsere Informationen aus und über das vielseitige Feuerwehrwesen, neben den Feuerwehrleuten, einer weiteren wichtigen Zielgruppe, nämlich den Bürger "Steuerzahler" zur Verfügung zu stellen", sagt LFVSH- Vorsitzender Uwe Eisenschmidt aus Meldorf. "Die BZ-SH ist dankbar und freut sich über diese Form der Zusammenarbeit mit den Feuerwehren des Landes", sagt Matthias Grothusen, BZ-SH Abteilungsleiter der Fahrbüchereien in Schleswig- Holstein. Seit 1963 rollen die Fahrbüchereien durch Schleswig-Holstein und versorgen die Leser, Schulen und Kindergärten in zehn Kreisen mit Literatur und anderen Medien. In jedem Bus stehen rund 4000 aktuell wechselnde Medien zur Ausleihe zur Verfügung. Zusätzlich kann von jedem Bus aus auf den Magazinbestand mit 25000 Titeln zurück gegriffen werden. Wo und wann der Bücherbus hält kann unter Telefon 04331-125 574 erfragt werden oder über das Internet www.bz-sh.de Werner Stöwer Pressereferent, Telefon 0431 - 603 2109 ots-Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12 Rückfragen bitte an: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Telefon: 0431 - 603 2109 Fax: 0431 - 603 2119 Email: stoewer@lfv-sh.de Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: