Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

FW-LFVSH: Feuerwehr dreht einen Film - Sparkassen unterstützen

Titelbild der neuen Feuerwehr-DVD zur Mitgliederwerbung in Schleswig-Holstein

    Kiel (ots) - KIEL. Die Feuerwehren des Landes Schleswig-Holstein präsentieren unter der Federführung der schleswig-holsteinischen Jugendfeuerwehr erstmals einen eigenen Werbe- und Imagefilm mit Kino-Niveau. In einer Startauflage von 2000 Exemplaren wird er dieser Tage an alle Feuerwehren und Jugendfeuerwehren des Landes kostenfrei verteilt. Möglich gemacht haben dies die Sparkassen in Schleswig-Holstein mit einem großzügigen Sponsoring. In vielen Kreisen und kreisfreien Städten finden im April und Mai große Premierenveranstaltungen u.a. in Kinos statt, zu denen neben Feuerwehr-Führungskräften auch Bürgermeister und Kommunalpolitiker, Kreishandwerkerschaften und Arbeitgeberverbände eingeladen werden.

    Schleichender Mitgliederschwund durch die demografische Entwicklung, geändertes Freizeitverhalten und gestiegene Flexibilität am Arbeitsplatz machen es nötig, dass die Feuerwehren mit neuen Werbemitteln auf "das schönste Hobby der Welt" hinweisen müssen - um auch künftig ein flächendeckendes Hilfeleistungssystem im Lande aufrechterhalten zu können. Mit Unterstützung des Innenministeriums des Landes Schleswig-Holstein und der schleswig-holsteinischen Sparkassen wurde mit großem technischem Aufwand eine interaktive DVD erstellt, auf der die gesamte Bandbreite der Feuerwehrarbeit dargestellt wurde. Die Feuerwehren sollen den Streifen vorrangig in Schulen und Kindergärten, aber auch bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen einsetzen. Ein derartiges Filmprojekt der Feuerwehren ist in Deutschland bisher einmalig. Das unterstrich auch der Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, Hans-Peter Kröger. Daher soll der Film auch bundesweit den Wehren angeboten werden. Er ist ab ca. Mitte April zu beziehen über das Versandhaus des Deutschen Feuerwehrverbandes (www.feuerwehrversand.de).

    Grund für das aufwendige Filmprojekt: Die 1408 Freiwilligen Feuerwehren in Schleswig-Holstein bilden mit rund 50.000 Männern und Frauen das Rückgrat der Gefahrenabwehr im Lande. Jedoch sind die Mitgliederzahlen seit Jahren kontinuierlich rückläufig - seit 1994 haben rund 6000 Männer und Frauen der Freiwilligen Feuerwehr den Rücken gekehrt.

    Vermehrt werben die Freiwilligen Feuerwehren in Schleswig-Holstein nun auch kampagnenmässig unter der Federführung des Landesfeuerwehrverbandes, um u.a. den Anteil an Jugendlichen in den Jugendfeuerwehren, aber auch Frauen und Migranten in den Einsatzabteilungen zu erhöhen. Die Produktion des neuen Image- und Werbefilms ist da nur ein Baustein. Der Film ist als interaktive DVD angelegt, bei der neben einem 12minütigem Haupttrailer sieben Themenbausteine angesteuert werden können: Jugendfeuerwehr, Ausbildung, Frauen in der Feuerwehr, Brandschutzerziehung, Unfallversicherungsschutz, Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit, Einsatzspektren. Zudem befindet sich auf der silbernen Scheibe ein Beraterhandbuch für die Feuerwehren zur Umsetzung von so genannten "Mitmachtagen", die als Ergänzung, bzw. Alternative zu den klassischen "Tagen der offenen Tür" gedacht sind.

    Zum Einsatz soll das Medium in allen Bereichen der Öffentlichkeitsarbeit und Brandschutzerziehung in Schulen und Kindergärten kommen. Daher ist das Sponsoring der Sparkassen in Schleswig-Holstein besonders zu begrüßen, die dafür sorgen, dass mit einer Startauflage von 2000 Exemplaren jede Feuerwehr und jede Jugendfeuerwehr im Lande mit einem Film ausgestattet werden können.


ots Originaltext: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=12

Rückfragen bitte an:

Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Holger Bauer
Telefon: 0431/603 2195
E-Mail: bauer@lfv-sh.de
http://www.lfv-sh.de

Original-Content von: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein

Das könnte Sie auch interessieren: