Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zwei Männer nach Taxenaufbrüche festgenommen Schlägerstraße / Südstadt

Hannover (ots) - Heute Morgen sind gegen 01:40 Uhr an der Schlägerstraße zwei 20 und 21 Jahre alte Männer von der Polizei festgenommen worden. Die Beiden hatten zuvor im Stadtgebiet von Hannover drei von ihnen bestellte Taxen aufgebrochen und Bargeld und Handys aus den Fahrzeugen entwendet. In der Nacht zum heutigen Karfreitag kam es zwischen 23:10 Uhr und 01:30 Uhr in den Stadtteilen Waldhausen, Döhren und Südstadt jeweils zu einem Taxenaufbruch. In allen Fällen hatten die Fahrer der Taxen zuvor über ihre Zentrale einen Fahrauftrag zu einer tatsächlich vorhandenen Adresse erhalten. Als die Fahrer an den jeweiligen Zielorten ihre Fahrzeuge kurzfristig verlassen mussten, um den angeblichen Kunden zu informieren, nutzten dies die beiden Täter, um gewaltsam aus dem Fahrzeuginnern Bargeld und weitere Wertgegenstände zu entwenden. Zeugen beobachteten jedoch das Geschehen und informierten die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnten die beiden 20 und 21 Jahre alten und aus Hamburg kommenden Männer mit ihrem schwarzen Fiat Punto an der Schlägerstraße gestellt werden. In ihrer Vernehmung gaben sie die Taten zu. Sie wurden nach Abschluss der polizeilichen Massnahmen entlassen und müssen sich jetzt wegen der Pkw-Aufbrüche gemeinschaftlich verantworten. /bu ots Originaltext: Polizeidirektion Hannover Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=66841 Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Öffentlichkeitsarbeit Thomas Buchheit Telefon: +49 (0)511 / 109-1041 Fax: +49 (0)511 / 109-1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: