Polizeiinspektion Göttingen

POL-GÖ: (333/2016) Langfinger greift in unverschlossene Baufahrzeuge

Göttingen (ots) - Göttingen, Am Junkernhof und übriges Stadtgebiet Donnerstag, 23. Juni 2016 und Zeitraum davor

GÖTTINGEN (lü) - Ein bisher unbekannter Dieb hat am 23.06.2016 aus einem vor einer Baustelle Am Junkernhof geparkten und unverschlossenen Sprinter einen Rucksack und eine Umhängetasche der Handwerker gestohlen.

In der jüngsten Vergangenheit wurden bei der Polizei bereits mehr als ein Dutzend Diebstähle im Stadtgebiet mit gleichem Modus Operandi angezeigt. Der Dieb spekuliert offenbar darauf, dass Handwerker ihre Fahrzeuge an Baustellen unverschlossen abstellen und vorübergehend unbeaufsichtigt lassen. Dann schlägt der Täter zu und stiehlt gezielt Taschen und Rucksäcke samt Inhalt (Geldbörsen, Handys, Arbeitsutensilien pp.) aus den Fahrzeugen.

Die Polizei rät: - Lassen Sie Ihre Fahrzeuge niemals unverschlossen an Baustellen stehen, auch nicht kurzfristig. - Verschließen Sie die Seitenscheiben beim Verlassen des Fahrzeugs. - Lassen Sie möglichst keine Taschen, Rucksäcke und Wertgegenstände sichtbar im Fahrzeuginneren zurück. - Achten Sie auf Handwerker-Kollegen und weisen Sie sie ggf. auf den beschriebenen Sachverhalt hin.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Göttingen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Joachim Lüther
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2010
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: