Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: 12-jähriger Junge bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt.

    Wiesbaden (ots) - Ort: Wiesbaden, Ortsteil Kastel, Otto-Suhr-Ring Zeit: Montag, der 04.07.2005 gegen 18:40 Uhr

    Beim Herunterrennen eines Lärmschutzwalles im Otto-Suhr-Ring in Kastel, kam ein 12-jähriger Junge ins Stolpern und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei wurde das Kind frontal von einem herannahenden PKW erfaßt und erlitt beim Zusammenprall mit dem Fahrzeug schwerste Kopfverletzungen. Es besteht akute Lebensgefahr. Der Junge wurde durch einen Rettungshubschrauber in die Horst-Schmidt-Kliniken in Wiesbaden geflogen. Für die Dauer der Rettungs- und Unfallaufnahmemaßnahmen bis gegen 21:30 Uhr ist der Otto-Suhr-Ring zwischen Uthmann- und Castellumstraße voll gesperrt.

    Konhäuser, PHK & KvD


ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD)
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: