Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemeldung der Polizeidirektion Wiesbaden vom 05.01.2014 Einbrecher nach Bürgerhinweis festgenommen

Wiesbaden (ots) - Am Samstagmorgen gegen kurz nach acht Uhr drang ein 52-jähriger Tatverdächtiger mittels Einbruchwerkzeug in ein Einfamilienwohnhaus in der Schönaustraße in Wiesbaden ein, während ein weiterer 59-jähriger Täter in einem bereitgestellten Fluchtfahrzeug in der Nähe wartete. Bei der Suche nach Diebesgut wurde der Einbrecher von einem Hausbewohner überrascht, woraufhin der Täter mit einem Teil seiner Beute die Flucht ergriff und zunächst geimeinsam mit seinem Komplizen entkommen konnte. Durch die aufmerksamen Beobachtungen des Wiesbadener Bürgers erhielt die alarmierte Polizei entscheidene Hinweise, so dass eine sofortige Großfahndung auf der Bundesautobahn A 66 schließlich erfolgreich verlief. Beide Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen, einer von ihnen dem Haftrichter vorgeführt.

An dieser Stelle sei nochmals ausdrücklich erwähnt, wie wichtig die Zusammenarbeit zwischen Bürger und Polizei bei der Kriminalitätsbekämpfung ist. Ohne die Aufmerksamkeit und lobenswerte Mitwirkung des Wiesbadeners hätte diese Straftat nicht so zeitnah aufgeklärt werden können. Ein Beispiel wie auch die Bürgerinnen und Bürger aktiv bei der Kriminalitätsbekämpfung mitwirken können.

Karwath, PHK und KvD

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden
Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142
E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: