Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Pressemitteilung der Polizeidirektion Wiesbaden, 12.02.08, 22:55 Uhr

Wiesbaden (ots) - Defekte Gasleitung in der Goebenstraße Durch mehrere Anwohner der Goebenstraße wurde gegen 19.30 Uhr über Notruf mitgeteilt, dass aus einer provisorischen Erdgasleitung, die in einem Baustellenbereich zwischen Gneisenaustraße und Scharnhorststraße verlegt ist, Gas austreten würde. Durch die schnell vor Ort eingetroffene Berufsfeuerwehr Wiesbaden, sowie des Notdienstes der ESWE-Versorgung, konnte die defekte Gasleitung abgestellt werden. Laut derzeitgen Ermittlungen wurde die Gasleitung durch einen dunklen PKW-Kombi beschädigt, der im Bereich der Baustelle auf der Fahrbahn gewendet hatte. Dieser PKW verließ die Örtlichkeit, ohne sich um die defekte Gasleitung zu kümmern. Durch das schnelle eingreifen der Feuerwehr und der ESWE bestand zu keiner Zeit eine akute Gefährdung für die Anwohner. Aus Sicherheitsgründen wurden jedoch die umliegenden Baugruben und Kellerräume von der Feuerwehr überprüft. Ferner wurde der Bereich von der Polizei weiträumig abgesperrt. Die Anwohner wurden über Radiodurchsagen informiert. Gegen 20:40 Uhr war die Gasleitung wieder abgedichtet, die Sperrungen wurden aufgehoben. Zeugenhinweise zum dem dunklen PKW-Kombi können beim 3. Polizeirevier unter 0611 / 3452340 gemledet werden. ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD) Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (0611) 345-2142 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: