Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

POL-WI-KvD: Fernseher implodiert, 6 Personen erleiden Rauchgasvergiftung

Wiesbaden (ots) - Zeit: 11.10.2007 gegen 23:25 Uhr Ort: 65187 Wiesbaden, Mörikestr.6 (6-Familienhaus) In einer Erdgeschosswohnung eines 6-Familienhauses in der Mörikestr. in der Wiesbadener Innenstadt, kam es zur Implosion eines Fernsehgerätes. Durch die enorme Rußentwicklung die dabei entstand kam es in der Wohnung zu einem Schaden von ca. 50.000.- Euro. Die Bewohnerin der Wohnung, sowie 5 weitere Hausbewohner zogen sich Rauchgasvergiftungen zu und mußten Stationär in verschiedene wiesbadener Kliniken untergebracht werden. Nach Angaben der Feuerwehr ist zumindest die Wonung, in der der Fernseher implodierte nicht mehr Bewohnbar. Brandermittler des zuständigen Fachkommissariats nehmen am Freitag die Ermittlungen bezüglich der Implosionsursache auf. Konhäuser, PHK & KvD ots Originaltext: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden (KvD) Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=11815 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (0611) 345-2142 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de Original-Content von: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen

Das könnte Sie auch interessieren: