Polizeipräsidium Koblenz

POL-PPKO: Fahrradfahrer bei Unfällen verletzt

Koblenz (ots) - Ohne Fremdeinwirkung stürzten am gestrigen Mittwoch, 20.07.2016, zwei Radfahrer in Koblenz, die anschließend mit schwereren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten. Gegen 17.35 Uhr prallte ein 78-Jähriger auf dem Verbindungsweg zwischen der Mozartstraße und den Rheinanlagen gegen ein Metallgeländer. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen an der Wirbelsäule zu. Am 21.06.2016, 01.15 Uhr, kam ein 58-Jähriger auf dem nassen Kopfsteinpflaster am Florinsmarkt zu Fall. Hierbei zog er sich eine größere Risswunde im Kinnbereich zu, die eine ärztliche Versorgung notwendig machte.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-2013
E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/qSO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Koblenz

Das könnte Sie auch interessieren: