Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Warnmeldung - Betrug durch angeblichen Lotteriegewinn

Bad Ems (ots) -

Die Polizei in Bad Ems warnt eindringlich vor einer aktuellen 
Betrugsmasche per Telefon. Kriminelle Anrufer spiegeln den 
Geschädigten hierbei vor, sie hätten einen größeren Geldbetrag von 
mehreren zehntausend Euro bei einer Lotterie gewonnen. Der Haken an 
der Sache: Die "Gewinner" müssen vorab die Kosten für den 
Bargeldtransport, in der Regel mehrere hundert Euro, entrichten. Dazu
werden neben Western Union-Überweisungen auch Codes von 
Amazon-Gutscheinen oder andere nicht nachzuverfolgende Zahlungsmittel
verlangt.
Zu einer Übergabe des "Gewinnes" kommt es im Anschluss garantiert 
nicht!

Sofern Sie Opfer eines solchen Betrugsversuches werden, merken Sie 
sich möglichst die Nummer des Anrufers und melden sich dann bei der 
Polizei in Bad Ems, Telefon 02603 / 9700, oder jeder anderen 
Polizeidienststelle.


POLIZEIINSPEKTION BAD EMS - Telefon 02603/970-0 - E-Mail: 
pibadems@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: