Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Pressemeldungen aus dem Bereich der PD Montabaur

Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis (ots) -

Fahrlässige Körperverletzung und unterlassene Hilfeleistung
Selters, Bahnhofstraße: 01.07.2016, 16:45 Uhr, durch Anwohner wird 
mitgeteilt, dass sie beobachtet haben, wie eine möglicherweise 
betrunkene männliche Person eine 94jährige Frau, die mit ihrem 
Rollator an einer Bushaltestelle gestanden habe, angerempelt habe, 
woraufhin die Frau über den Rollator gestürzt sei. Die Frau sei durch
diesen Sturz erheblich verletzt worden, weshalb sie im weiteren 
Verlauf stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Der 
mittlerweile bei der Polizei namentlich bekannte Mann sei 
weitergegangen, ohne sich um die Frau zu kümmern. Im Rahmen einer 
Fahndung konnte der Mann weder zu Hause, noch in Selters angetroffen 
werden. Es wurden entsprechende Strafanzeigen gefertigt.


Kirmesschlägerei 
Freilingen: 02.07.2016, 02:30 Uhr, auf der Kirmesveranstaltung in 
Freilingen wurde ein randalierender 19jähriger Gast aus der VG 
Selters gemeldet, der - unter anderem - eine andere Person gebissen 
hatte. Der junge Mann hatte zumindest dem Alkohol deutlich 
zugesprochen und wurde zeitweise sehr aggressiv - auch gegen seine 
Begleiter. Man habe ihn eigentlich nach Hause bringen wollen, habe 
das jedoch aufgrund seiner Stimmungsschwankungen nicht geschafft. Als
er durch die Polizeibeamten angesprochen wurde, stürmte er direkt auf
diese los und versuchte sie zu schlagen. Dieses konnte jedoch 
verhindert werden. Der junge Mann musste festgenommen und in eine 
Gewahrsamszelle verbracht werden. Im Nachgang musste eine Blutprobe 
entnommen werden und mehrere Strafanzeigen gegen ihn gefertigt 
werden.


Verkehrsunfall unter dem Einfluss von Alkohol
Hillscheid, Raiffeisenstraße: Am 02.07.2017, gegen 02:00 Uhr, kam ein
19jähriger Fahrzeugführer aus der VG Höhr-Grenzhausen von der 
Fahrbahn ab und fuhr in eine Hecke. Er blieb hierbei unverletzt - an 
Fahrzeug und Hecke entstand Sachschaden. Es stellte sich schnell 
heraus, dass der Fahrzeugführer kaum noch auf seinen Beinen stehen 
konnte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2 Promille.
Es musste eine Blutprobe entnommen werden und eine entsprechende 
Unfallanzeige gefertigt werden. Der Führerschein des jungen Mannes 
wurde sichergestellt  - diesen wird er höchstwahrscheinlich dauerhaft
nicht mehr zurück erhalten.


Autokorso anlässlich Viertelfinale am 02.07.2016
Ransbach-Baumbach, Rheinstraße: 02.07.2016, anlässlich des Sieges der
deutschen Mannschaft bei der Fußball-EM, kam es nach dem Ende des 
Spiels für mehr als zwei Stunden in der Rheinstraße zu einem 
Autokorso, an dem zeitweise bis zu 200 Fahrzeuge beteiligt waren. Das
Ganze wurde von ca. 300 Besuchern an der Strecke bejubelt. 
Phasenweise kam der Verkehr ganz zum Erliegen. Die meisten Teilnehmer
hielten sich an die Verkehrsregelung, die durch Polizeibeamte 
vorgenommen werden musste. Nur in wenigen Fällen mussten Ermahnungen 
ausgesprochen werden.


Fahren unter dem Einfluss von Drogen
Höhr-Grenzhausen: 03.07.2016, gegen 02:15 Uhr wurde ein 21jähriger 
Fahrzeugführer aus der VG Höhr-Grenzhausen angehalten und 
kontrolliert. Während der Verkehrskontrolle entstand der Eindruck, 
dass der junge Mann unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln steht. 
Ein Schnelltest bestätigte das. Im weiteren Verlauf musste dem Mann 
eine Blutprobe entnommen werden. Sein Führerschein wurde 
sichergestellt - entsprechende Straf- und 
Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt. Der Mann wird mindestens mit 
einem Bußgeld, sowie einem Fahrverbot rechnen müssen.


Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss
Oberhaid, L313: Am 03.07.2016, gegen 02:25 Uhr, kam ein 24jähriger 
aus der VG Selters, ohne Beteiligung Dritter, von der Straße ab. Der 
Fahrzeugführer, der alleine im Fahrzeug saß, verletzte sich hierbei 
so stark, dass er zunächst im Krankenhaus aufgenommen werden musste -
allerdings nicht lebensgefährlich. An dem Fahrzeug entstand 
Totalschaden. Es stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer 
alkoholisiert war. Aus diesem Grund wurde ihm eine Blutprobe 
entnommen. Auch sein Führerschein wurde sichergestellt.


Notarzteinsatz wegen bewusstloser Person
Montabaur, Spielplatz Humbachstraße: Am 03.07.2016, gegen 06:35 Uhr, 
wurde eine bewusstlose männliche Person auf dem Kinderspielplatz in 
der Humbachstraße in Montabaur durch Jugendliche gemeldet. Notarzt 
und Rettungswagen kamen vor Ort und untersuchten den Mann. Es stellte
sich heraus, dass der 30jährige unter dem  Einfluss von 
Betäubungsmitteln stand. Das benutzte "Fixer-Besteck" konnte bei ihm 
aufgefunden und sicherstellt werden. Es wurde eine Strafanzeige 
gefertigt. Eine Nachsuche in unmittelbarer Umgebung führte nicht zum 
Auffinden weiterer Konsumutensilien. Nachdem der Mann durch den 
Notarzt behandelt wurde, verweigerte er eine weitere Behandlung im 
Krankenhaus.


POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: 
pimontabaur@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************


Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person 
Nisterau: Am Samstag, den 02.07.2016 ereignete sich auf B414 in Höhe 
der Abfahrt Nisterau ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht 
verletzt wurde. Hierbei befuhr ein 28-jähriger PKW-Fahrer die 
Bundesstraße an o.g. Örtlichkeit von Bad Marienberg kommend in 
Fahrtrichtung Hof. Um einen Zusammenstoß mit dem vorausfahrenden 
abbremsenden Fahrzeug zu vermeiden, wich der Fahrzeugführer nach 
rechts aus. Dadurch kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen 
einen Baum. Durch den Zusammenstoß wurde die 23-jährige Beifahrerin 
leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden 
in Höhe von etwa 5000 Euro.


POLIZEIINSPEKTION HACHENBURG - Telefon 02662/9558-0 - E-Mail: 
pihachenburg@polizei.rlp.de

*********************************************************************
************************************************************


Diebstahl von Dieselkraftstoff aus Lkw
Bretthausen: 01.07.2016, 22:00 Uhr - 02.07.2016, 07:34 Uhr, der 
Sattelzug war über Nacht auf dem Parkplatz entlang der B54 in 
Fahrtrichtung Siegen abgestellt. Während der Fahrer schlief, zapften 
unbekannte Täter rund 700 Liter Diesel aus dem Tank der Zugmaschine 
ab.  


Körperverletzung im Rahmen der Kirmes Kölbingen
Kölbingen: 02.07.2016, 03:07 Uhr, der 30-jährige Beschuldigte 
verpasste dem 22-jährigen Opfer einen Faustschlag in das Gesicht und 
verletzte es im Bereich des Auges (2 kleine "Cuts").  


Körperverletzungen im Rahmen der Kirmes Höhn
Höhn: 02.07.2016, 04:10 Uhr, nach Darstellung des 19-jährigen Mannes 
sollen mehrere Personen im Anschluss an einen verbalen Streit auf ihn
eingeschlagen haben. Er erlitt Schürfwunden an den Händen und der 
Schulter.


Diebstahl von Gartenfiguren
Wallmerod: Nachtzeit 01.auf 02.07.2016, unbekannte Täter entwendeten 
aus dem Garten der Geschädigten fünf Keramik-Figuren (1 Pilz, 1 
Frosch, 1 Zwerg, 2 Gänse) im Wert von ca. 100,- EUR.


Sachbeschädigungen an Pkw & Körperverletzung
Höhn: 02.07.2016, 03:00 Uhr, an der Aspenhütte in Höhn fand ein 
Abschlusszelten einer 10er Schulklasse statt. Durch einen 
alkoholisierten Jugendlichen (15 Jahre) wurden zwei Pkw leicht 
beschädigt sowie ein Teilnehmer der Veranstaltung leicht verletzt.


Trunkenheit im Verkehr
Höhn: 02.07.2016, 03:15 Uhr, im Zusammenhang mit den 
Anzeigenaufnahmen wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung an der 
Aspenhütte Höhn fiel den eingesetzten Polizeibeamten dort ein Quad, 
besetzt mit zwei Personen, auf, die beide keinen Schutzhelm trugen. 
Die Aufforderung, sofort anzuhalten, ignorierte der Fahrer und 
flüchtete von der Örtlichkeit. Er konnte jedoch eindeutig 
identifiziert und wenig später an der Halteranschrift festgenommen 
werden. Es wurde ein Blutprobe veranlasst, weil ein Alkoholtest einen
Wert von ca. 1,64 Promille anzeigte.


Verkehrsunfall mit Personenschaden
Wallmerod: 01.07.2016, 13:45 Uhr, 57-jährige Fahrzeugführerin befuhr 
mit ihrem Pkw innerorts die B8 aus Richtung Hundsangen kommend in 
Richtung Herschbach. Plötzlich und unvermittelt trat in der Ortsmitte
ein 66-jähriger Fußgänger auf die Fahrbahn, der von der Fahrerin 
erfasst aber glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.


Verkehrsunfallflucht
Langenhahn: 02.07.2016, 21:00 Uhr, in der Ortslage von Langenhahn kam
es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw in Fahrtrichtung 
Hölzenhausen. Ursächlich hierfür soll ein weiterer Pkw gewesen sein, 
der angeblich im Begegnungsverkehr zu weit nach links geriet, so dass
der Fahrer des ersten der hintereinander fahrenden Pkw stark 
abbremsen musste. In der Folge fuhr der zweite Pkw auf den ersten 
auf. Es entstand Sachschaden, niemand wurde verletzt. 


POLIZEIINSPEKTION WESTERBURG - Telefon 02663/9805-0 - E-Mail: 
piwesterburg@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************


Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle ***Zeugen gesucht***
Diez: Am 01.07.2016, zwischen 18.15  Uhr und 18.35 Uhr, wurde ein auf
dem Norma-Parkplatz in der Nikolaus-Otto-Straße geparkter Pkw Nissan 
am linken Fahrzeugheck durch ein anderes Fahrzeug beschädigt. Der 
Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Diez: Am 02.07.2016, zwischen 12.45 Uhr und 16.45 Uhr, stieß ein 
unbekanntes Fahrzeug gg. die vordere Stoßstange eines in der 
Rosenstraße 23 geparkten Pkw Subaru und entfernte sich ebenfalls von 
der Unfallstelle.


Sachbeschädigung an Skaterbahn ***Zeugen gesucht***
Diez: Vermutlich in der Nacht zum 01.07.2016 wurde durch Unbekannte 
die Skateranlage an der Sportanlage Wirth in Diez großflächig mit 
Edding beschriftet bzw. beschmiert.


POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: 
pidiez@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************


Sachbeschädigung an PKW ***Zeugen gesucht***
Dausenau: An einem vor einer Garage in Dausenau abgestellten PKW Ford
Focus wurde in der Nacht vom 01.07. auf den 02.07, der 
Heckscheibenwischer beschädigt.


Wechselseitige Körperverletzung
Bad Ems: Am Sonntag, den 03.07.16, kam es gegen 03:25 Uhr, in einer 
Gaststätte im Stadtgebiet von Bad Ems zu einer wechselseitig 
begangenen Körperverletzung. Die beiden Streitenden, ein 55 jähriger 
und ein 27 jähriger Mann, trugen durch die Auseinandersetzung 
Verletzungen davon. Gegen beide Personen wurde eine Strafanzeige 
gefertigt.


POLIZEIINSPEKTION BAD EMS - Telefon 02603/970-0 - E-Mail: 
pibadems@polizei.rlp.de
*********************************************************************
************************************************************ 

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur

Telefon: 02602-9226-0
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: