Polizeidirektion Montabaur

POL-PDMT: Pressemeldungen aus dem Bereich der PD Montabaur

Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis (ots) - Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht*** Montabaur: Vermutlich beim Ausparken beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer in der Hospitalstraße am 29.01.2016 einen dort geparkten PKW und entfernte sich unerlaubt. Auf Grund der vorgefundenen Spuren dürfte das Verursacherfahrzeug im Bereich des linken Außenspiegels und linken Kotflügels beschädigt sein.

Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht*** Montabaur: Am Freitag, den 29.01.2016, zwischen 14:20 Uhr und 14:50 Uhr wurde ein geparkter PKW auf dem Netto Parkplatz in der Bahnhofstraße beschädigt. Bei Rückkehr zu ihrem Fahrzeug stellte die Halterin dann fest, dass der vordere linke Kotflügel beschädigt wurde. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt.

Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht*** Montabaur: Herderstraße. Am 30.01.2016, gegen 22.15 Uhr teilt die Fahrzeughalterin der Polizei mit, dass soeben ihr geparkter PKW durch einen anderen PKW beschädigt wurde. Der Verursacher sei einfach weitergefahren. Es entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit leichtverletztem Kind Wirges: Am Freitag, den 29.01.2016, gegen 17:48 Uhr wurde ein 5-jähriges Kind beim Überqueren der Bahnhofstraße von einem PKW erfasst und leicht verletzt. Den ersten Ermittlungen nach lief das Kind ohne auf den fließenden Verkehr zu achten auf die Fahrbahn, um eine auf der anderen Straßenseite stehende Personengruppe zu erreichen.

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung B255, Gemarkung Ettinghausen: Am frühen Samstagmorgen, gegen 04:25 Uhr kam ein PKW Fahrer infolge Alkoholgenuss mit seinem PKW im Bereich des Hahner Stock von der Fahrbahn ab. Bei dem 34 jährigen Fahrzeugführer aus der VG Wirges wurde eine AAK von 1,55 Promille festgestellt. Es wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Insgesamt kam es am Wochenende noch zu weiteren 24 Unfällen, bei denen es glücklicherweise nur drei Leichtverletzte gab.

Fahren ohne Fahrerlaubnis Montabaur: Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am 29.01.2016, gegen 14:30 Uhr wurde bei einem Mofa-Roller festgestellt, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Fahren ohne Fahrerlaubnis Siershahn: Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am 30.01.2016 konnte der verantwortliche Fahrzeugführer für sein Kleinkraftrad keine Fahrerlaubnis vorlegen, da er gar nicht im Besitz einer solchen war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren eingeleitet.

Streitigkeiten in einer Gaststätte Montabaur: Am Samstag, den 30.01.2016, gegen 02:45 Uhr kam es in einer Gaststätte zu Handgreiflichkeiten zwischen dem Wirt und einem Gast. Der Wirt erteilte dem Gast Hausverbot und bei Durchsetzung des Hausverbotes kam es zu gegenseitigen Handgreiflichkeiten, in deren Verlauf der Wirt und der Gast leicht verletzt wurden. Beide Personen zeigten sich gegenseitig an.

Trunkenheitsfahrt Montabaur: Nach einem Zeugenhinweis konnte am 30.01.2016, gegen 08:38 Uhr in der Roßbergstraße ein PKW kontrolliert werden. Bei der Kontrolle konnte bei dem 54-jährigen Mann aus der VG Montabaur Atemalkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 1,40 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Trunkenheitsfahrt Selters: Am 31.01.2016, gegen 00:13 Uhr sollte ein PKW in der Bahnhofstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Nachdem die Anhaltsignale gesetzt wurden, verlangsamte der PKW seine Geschwindigkeit und fuhr auf einen Parkplatz. Plötzlich beschleunigte der PKW wieder und wendete seinen PKW ruckartig. Währenddessen springt der Beifahrer aus dem PKW und flüchtet. Der PKW Fahrer kann gestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab den Wert von 0,84 Promille. Auf Grund der vorangegangenen Verhaltensweise wurde der Führerschein sichergestellt, die Weiterfahrt unterbunden und eine Strafanzeige vorgelegt.

Ruhestörung mit anschließender Körperverletzung Dessen: Am 31.01.2016 gegen 00:00 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus zuerst zu einer Ruhestörung wegen einer privaten Feier. Im Anschluss gerieten der in der Ruhe Gestörte und der Gastgeber der Feier in Handgreiflichkeiten mit dem Endergebnis, dass beide Personen verletzt wurden. Es wurden Anzeigen wegen Körperverletzung und Beleidigung aufgenommen.

Verkehrsunfallflucht ***Zeugen gesucht*** Herschbach (UWW): Am heutigen Sonntagmorgen, gegen 06:30 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Fahrzeug die Siegstraße. In Höhe des Anwesen Siegstraße 15 kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte dort eine Steintreppe. Durch den Aufprall wurde das Treppengeländer gegen die Hauswand geschleudert. Der entstandene Sachschaden dürfte bei mindestens 5000EUR liegen. Auf Grund der immensen Beschädigung der Treppe dürfte das verursachende Fahrzeug auch erheblich beschädigt sein.

POLIZEIINSPEKTION MONTABAUR - Telefon 02602/9226-0 - E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Diebstahl aus KFZ Steinebach a.D.W.: in der Zeit zwischen 27.01.2016 und 29.01.2016 wurde aus einem PKW Toyota Auris, der vor einer Garage in der Straße "Am Erbel" abgestellt war, ein Tablet der Marke Samsung Galaxy Tab 4 entwendet.

Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle Hachenburg: am 30.01.2016, zwischen 11.10 Uhr und 11.45 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Elektronikmarktes im Adolf-Münch-Weg ein dort geparkter schwarzer PKW VW Polo im Bereich der Beifahrertüre beschädigt. Das Schadensbild deutet darauf hin, dass dieser Schaden beim Ein - bzw. Aussteigen entstanden ist. Die Schadenshöhe beträgt ca. 1.500 Euro. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

POLIZEIINSPEKTION HACHENBURG - Telefon 02662/9558-0 - E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de

*********************************************************************************************************************************

Verkehrsunfall ohne Verletzte Rennerod, B 54: 29.01.2016; 14:20 Uhr, bei der Einfahrt von der B 255 auf die B 54 in Rennerod bemerkte ein Pkw Führer zu spät, dass der vor ihm fahrende Pkw verkehrsbedingt anhalten musste und fuhr auf diesen auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall ohne Verletzte Kölbingen, K 73: 29.01.2016, 08:18 Uhr, eine 44 jährige Pkw Fahrerin befuhr die K 73 aus Richtung Westerburg kommend in Fahrtrichtung Kölbingen. Infolge der veränderten Fahrbahnverhältnisse/Glätte verlor sie auf der dortigen Kuppe in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Zum Glück blieb es nur bei Sachschaden.

Verkehrsunfall ohne Verletzte Guckheim, L 300:29.01.2016, 07:30 Uhr, ebenfalls zu einem leichten Auffahrunfall kam es am Sportplatz in Guckheim, als ein Pkw Fahrer auf den Pkw des vor ihm fahrenden Verkehrsteilnehmers auffuhr. Auch hier blieb es bei Sachschaden.

Verkehrsunfall mit verletzter Person Rennerod, L 298: 29.01.2016, 19:06 Uhr, eine 19- jährige Fahrzeugführerin befuhr mit ihrem Pkw die L 298 aus Westernohe kommend nach Rennerod. Nach einer Linkskurve geriet sie infolge zu hoher Geschwindigkeit ins Schleudern. Sie verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutschte mit diesem eine Böschung herab, worauf sich der Pkw überschlug. Am Pkw entstand Totalschaden. Die junge Dame erlitt Prellungen sowie einen Schock und wurde vorsorglich ins Krankenhaus verbracht.

Verkehrsunfall ohne Verletzte Herschbach: 29.01.2016, 21:00 Uhr, ein 17-jähriger Rollerfahrer verlor aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über sein Gefährt, stürzte und rutschte über die Fahrbahn gegen ein dort abgestelltes Fahrzeug. Zum Glück blieb es auch hier nur bei Sachschaden.

Einbruchsdiebstahl ***Zeugen gesucht*** Ailertchen:29.01.2016 17:00 Uhr bis 22:15 Uhr, im besagten Tatzeitraum brachen bisher unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Ailertchen in der Nordstraße ein. Nachdem sie dort alles durchwühlt hatten, entfernten sie sich vom Tatort. Was genau entwendet wurde, konnte noch nicht festgestellt werden.

Einbruchsdiebstahl ***Zeugen gesucht*** Rennerod: 29.01.2016, 14:30 Uhr bis 18:55 Uhr, auch in Rennerod bekamen Bewohner unliebsamen Besuch von Einbrechern. Im o.a. Tatzeitraum drangen diese über ein Fenster in das Einfamilienhaus ein, durchwühlten dort die Schränke und entfernten sich anschließend. Das Beutegut wird mit Bargeld und Schmuck angegeben.

Verkehrsunfall mit Sachschaden Langenhahn: 29.01.2016, 19:25 Uhr, als einen Pkw Fahrerin in die Hofeinfahrt Montabaurer Straße 21 in Langenhahn einbiegen wollte und aus diesem Grund ihre Geschwindigkeit reduzierte konnte der nachfahrende Pkw noch Bremsen. Der danach kommende Pkw konnte das nicht und fuhr auf den vor ihm fahrenden auf. Es blieb bei Sachschaden.

Einbruchsdiebstahl Bilkheim: 29.01- 30.01.2016, 23.00 Uhr bis 15:15 Uhr, durch bisher unbekannte Täter wurde das Vereinsheim des Angelvereins Bilkheim aufgesucht. Nachdem man die Schlösser aufgebrochen hatte, beschädigte man im Inneren diverse Teile der Einrichtung und entwendete diverse Gegenstände. Neben dem Schaden des Stehlguts kommt auch noch ein Schaden durch das Zerschlagen zustande.

Verkehrsunfall ohne Verletzte Langenhahn: 31.01.2016, 02:30 Uhr, zwischen Westerburg und Hinterkirchen verlor ein Fahrzeugführer aufgrund glatter Fahrbahn und dadurch, dass er seine Geschwindigkeit nicht angepasst hatte, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Beim Abkommen von der Fahrbahn beschädigte er einen Leitpfosten. Auch hier blieb es bei Sachschaden.

Aufgrund der Vielzahl der Unfälle weißt die Polizei noch einmal darauf hin, dass auch wenn die Fahrbahn frei scheint, es in dieser Jahreszeit zu überfrierenden Nässe kommen kann. Die daraus resultierende Glätte sollte nicht unterschätzt werden. Die Verkehrsteilnehmer werden noch einmal darauf hingewiesen, ihre Geschwindigkeit den bestehenden Straßenverhältnissen anzupassen.

POLIZEIINSPEKTION WESTERBURG - Telefon 02663/9805-0 - E-Mail: piwesterburg@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger Diez: Am Freitag, 29.01.15 um 18.19 Uhr ereignete sich in der Emser Straße in Diez ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein 80 Jahre alter Fußgänger aus der Verbandsgemeinde Diez von einem Pkw frontal erfasst und lebensgefährlich verletzt. Die 37-jährige Pkw-Fahrerin, die ebenfalls aus der Verbandsgemeinde Diez stammt, erlitt einen Schock. Am Pkw entstand Sachschaden im Frontbereich. Die polizeilichen Ermittlungen zum Unfallhergang dauern derzeit noch an.

Diebstahl eines Motorrollers ***Zeugen gesucht*** Diez: Im Zeitraum Freitag, 29.01.2016 bis Samstag, 30.01.2016 wurde im Wohngebiet Schläfer ein Motorroller mit dem Versicherungskennzeichen 765 VSV entwendet. Das Fahrzeug war am Zugangsweg zu einem Gemeinschaftsparkplatz verschlossen abgestellt worden. Es liegen bislang keine Hinweise auf Tatverdächtige vor.

Diebstahl von Kompletträdern Scheidt: In der Zeit von Samstag, 23.01.2016 bis Samstag, 30.01.2016 wurden vom Hof eines Anwesens in der Ortslage Scheidt ein kompletter Radsatz im Wert von ca. 800 Euro entwendet. Hinweise auf Tatverdächtige liegen derzeit noch nicht vor.

Körperverletzung, Widerstand Katzenelnbogen: Am Sonntag, 31.01.2016 gegen 1 Uhr wurde eine 21 Jahre alte Frau aus der Verbandsgemeinde Nassau auf einer Karnevalsveranstaltung von einem offensichtlich betrunkenen, männlichen Gast zunächst belästigt. Als sie sich hiergegen verbal zur Wehr setzte wurde sie von dem 33-jährigen umgestoßen. Der aus der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen stammende Mann trat dann mehrfach auf die am Boden liegende Frau ein. Diese wurde glücklicherweise nur leicht am Oberkörper und an den Beinen verletzt. Auch die hinzugerufenen Polizeibeamten wurden von dem Mann in aggressiver Weise angegangen. Gegen die eingeleiteten Maßnahmen leistete er Widerstand, weswegen er zur Entnahme einer Blutprobe vorübergehend festgenommen werden musste. Von anderen, ebenfalls alkoholisierten Gästen der Veranstaltung wurden den Beamten daraufhin lautstark rassistische Motive unterstellt, sie würden die Maßnahmen nur wegen der dunklen Hautfarbe des Tatverdächtigen durchführen.

POLIZEIINSPEKTION DIEZ - Telefon 06432/601-0 - E-Mail: pidiez@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Sachbeschädigung an PKW ***Zeugen gesucht*** Bad Ems: In der Zeit zwischen 11.01. und 29.01.2016, wurden an einem am Wendehammer Lindenbach in Bad Ems geparkten Fahrzeug durch bislang unbekannte Täter beide Scheinwerfergläser eingeschlagen.

Sachbeschädigung durch Graffiti ***Zeugen gesucht*** Bad Ems: In der Nacht von Freitag auf Samstag, 29.01 - 30.01.2016, kam es im Bereich der Grabenstraße zu Farbschmierereien an dortigem Parkhaus und einem unmittelbar angrenzenden Wohnhaus.

Aufbruch eines Baucontainers ***Zeugen gesucht*** Bad Ems: In der Nacht von Freitag auf Samstag, 29.01 - 30.01.2016, kam es im Bereich des Bahnhofsplatzes zum Aufbruch eines dortigen Baucontainers. Nachdem das Vorhängeschloss durchtrennt wurde, entwendeten bislang unbekannte Täter zwei Arbeitsmaschinen.

POLIZEIINSPEKTION BAD EMS - Telefon 02603/970-0 - E-Mail: pibadems@polizei.rlp.de *********************************************************************************************************************************

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Montabaur
Andreas Bode
Telefon: 02602-9226-0
E-Mail: andreas.bode@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDMT

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeidirektion Montabaur

Das könnte Sie auch interessieren: