Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Mainz, Mann leistet Widerstand und bedroht Polizeibeamte

Mainz (ots) - Zu einer Widerstandshandlung kam es am Sonntagmorgen (04.09.2016) gegen 06:50 Uhr in der Hauptstraße in Mainz. Im Rahmen einer Anzeigenaufnahme wegen eines Körperverletzungsdelikts sollten bei einem 22-jährigen US-Amerikaner die Personalien festgestellt werden. Hierbei zeigte der Tatverdächtige den Beamten zunächst nicht seinen mitgeführten Ausweis sondern versuchte, seinen, durch die Polizei wegen der obigen Körperverletzung zuvor gefesselten Bruder, zu befreien. Hierzu drohte er den Polizisten, dass er sie schlagen werde, sollten die Handfesseln seines Bruders nicht abgenommen werden. Um dem aggressiven Gebaren des Tatverdächtigen Einhalt zu gebieten, sollten nun auch ihm Handfesseln angelegt werden. Diesem Versuch entzog er sich zunächst durch eine Flucht zu Fuß, konnte aber nach kurzer Zeit eingeholt werden. Unter Hinzuziehung von Verstärkungskräften gelang es schließlich, den Mann zu fesseln und ihn zur Dienststelle zu verbringen. Hierbei beleidigte und bedrohte er weiterhin die Polizeibeamten. Nach Klärung seiner Identität wurde er von der Dienststelle entlassen und an Angehörige der Militärpolizei übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: