Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Alzey und Umgebung, Pokemon-Suche sorgte mehrfach für Polizeieinsatz

Mainz (ots) - Ein harmlos anmutendes Spiel für Smartphones führt im Zusammenhang mit dem Beginn der Sommerferien zu unerwarteten Situationen.

In den frühen Morgenstunden des Dienstags musste die Polizei Alzey vier Mal zu Ruhestörungen durch Jugendgruppen ausrücken. Wie sich herausstellte, waren die Jugendlichen in jedem dieser Fälle auf der Suche, beziehungsweise Jagd, nach einem Pokemon. Dabei kam es auch zu lauten aufgeregten Diskussionen zwischen den Jugendlichen. Sie wurden zur Ruhe ermahnt.

Bei einer realen Jagd muss sich der Jäger stets still und vorsichtig bewegen, um seine Beute nicht zu verscheuchen. Es wäre wünschenswert, wenn Nintendo in einer zukünftigen Version diese Idee in das Programm einarbeiten könnte.

Einsatzorte waren Alzey (Obermarkt/Rossmarkt), Wörrstadt (Pariser Straße), Saulheim (Pertelgasse) und Wallertheim (Bahnhof).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: