Polizeipräsidium Mainz

POL-PPMZ: Göllheim/Eisenberg, Nach Messerangriff geflüchtet und Apotheke überfallen

Mainz (ots) - Gestern Abend, 28.06.2016, 21:50 Uhr, kam es in Göllheim zu einer Messerattacke. Nach einem Nachbarschaftsstreit zwischen zwei Männern ging der 24-Jährige mit einem Messer auf den 27-Jährigen los. Ein weiterer Mann und Mitbewohner ging dazwischen. Der 27-Jährige wurde leicht verletzt. Der 24-Jährige flüchtete und hielt sich in der Nacht an einem unbekannten Ort auf. Am heutigen Morgen gegen 08:25 Uhr überfiel er eine Apotheke in Eisenberg und erpresste unter Vorhalt eines Messers von einer Mitarbeiterin Schlaftabletten in größeren Mengen. Diese schluckte er zumindest teilweise. Im Rahmen der Fahndung konnte er zeitnah im Bereich Eisenberg festgestellt und gefasst werden. Die Ermittlungen laufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/2rC

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mainz

Das könnte Sie auch interessieren: