Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

POL-PDNW: Schwerer Raub in Einfamilienhaus in Haßloch

POL-PDNW: Schwerer Raub in Einfamilienhaus in Haßloch
Raub Haßloch

Haßloch (ots) - Heute Morgen gegen 08.30 Uhr befand sich ein Ehepaar aus der Schießmauer in ihrem Einfamilienhaus im Obergeschoß, als die Ehefrau ungewöhnliche Geräusche aus dem Flur kommend vernahm. Sie begab sich in den Flur, wo sie unvermittelt von einem männlichen unbekannten Mann überrascht und mit Reizgas attackiert wurde. Die Frau lief zurück ins Obergeschoss, wohin ihr der Täter folgte und dem dort angetroffenen Ehemann ebenfalls sofort Reizgas ins Gesicht sprühte. Der Täter flüchtete anschließend zu Fuß aus dem Haus. Beschreibung des Täters: männlich, 1,70 m - 1,75 m groß, ca. 30-35 Jahre alt, athletische Figur, dunkler Teint, kräftige Oberschenkel, trug eine schwarze dicke Jacke, blaue Jeans, schwarze Schuhe, dunkle Mütze mit weiß umrandeten Sehschlitzen. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen wurden verschieden Personen überprüft, die jedoch als Täter ausgeschlossen werden konnten. In die Fahndung war auch ein Hubschrauber und ein Personenspürhund eingebunden, durch Lautsprecherdurchsagen wurden im näheren Gebiet des Tatortes Zeugen aufgerufen, ihre sachdienlichen Beobachtungen der Polizei mitzuteilen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen ergaben, dass sich der Täter durch Aufhebeln der Hauseingangstür Zutritt zu dem Wohnanwesen verschafft hat. Er erbeutete einige tausend Euro. Beide Eheleute erlitten einen Schock und wurden durch das Reizgas verletzt, so dass sie sich in ärztliche Behandlung begeben mussten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Telefon: 06321-854-0
www.polizei.rlp.de/pd.neustadt

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.
Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße

Das könnte Sie auch interessieren: