Polizeipräsidium Westpfalz

POL-PPWP: Einer trinkt - zwei kriegen Strafanzeigen

Kaiserslautern (ots) - Unter Alkohol- und Drogeneinfluss, dazu ohne Führerschein saß ein Mann aus der Südwestpfalz am Montagnachmittag am Steuer eines Pkw. Der Wagen wurde kurz nach halb 5 im Stadtteil Hohenecken gestoppt. Bei der Überprüfung konnte der 37-Jährige keine Fahrerlaubnis vorlegen, zudem hatte er eine Alkoholfahne. Ein Atemtest zeigte einen Pegel von 1,18 Promille an. Doch damit nicht genug: Gegenüber den Beamten gab der Fahrer zu, dass er zuletzt vor zwei Tagen Drogen konsumiert hat. Auf ihn kommt nun ein Strafverfahren zu.

Weil die 28-jährige Fahrzeugbesitzerin den 37-Jährigen ans Steuer ließ, obwohl sie wusste, dass er keinen Führerschein hat, wird auch gegen die junge Frau strafrechtlich ermittelt.

Und weil die 28-Jährige trotz dieses Wissens ihr Auto immer wieder ihrem Freund überlässt und somit die Fahrten ohne Fahrerlaubnis duldet, wurde der Pkw vorläufig sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Westpfalz

Das könnte Sie auch interessieren: