Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

BPOLI-WEIL: Mit falschen Papieren unterwegs

Freiburg (ots) - Am Sonntagnachmittag kontrollierten Beamte der Bundeszollverwaltung in einem Fernreisezug in Freiburg einen 28-Jährigen, der sich mit einer rumänischen Identitätskarte auswies. Die Herkunft des Ausweises und das eher asiatische Aussehen des Reisenden ließen die Streife stutzig werden und veranlassten sie zur genaueren Überprüfung des Dokuments.

Dass es sich bei dem rumänischen Ausweis um eine Totalfälschung handelte, bestätigte die eingehende urkundentechnische Untersuchung durch die zuständige Bundespolizei. Recherchen hatten ergeben, dass der Mann aus Südostasien im Oktober 2015 mit einem gültigen Visum nach Europa gereist war. Er gestand gegenüber den Bundespolizisten ein, gewusst zu haben, dass die Identitätskarte gefälscht ist. Er habe sie für über 1000 Euro gekauft hat, nachdem sein Visum abgelaufen war.

Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Urkundenfälschung und Verstoß gegen das Aufenthaltsgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Carolin Dittrich
Telefon: +49 7628 8059-103 o.  +49 761 20273-57
E-Mail: bpoli.weil.oea@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Das könnte Sie auch interessieren: