Feuerwehr Krefeld

FW-KR: Postbote bemerkt ausgelösten Rauchmelder

Krefeld (ots) - Ein Postbote hat heute gegen 12 Uhr einen piepsenden Rauchmelder in einem Einfamilienhaus Am Riddershof bemerkt. Da der Hauseigentümer auf sein klingeln nicht reagierte, schaute er durch das geschlossene Küchenfenster und bemerkt eine Verrauchung der Wohnung. Folgerichtig und unmittelbar alarmierte er die Feuerwehr. Die rasch eingetroffenen Einsatzkräfte verschafften sich gewaltsam Zutritt über das Küchenfenster und entdeckten einen Kochtopf auf dem eingeschalteten Herd. Nach durchgeführten Lüftungsmaßnahmen konnte der Einsatz der Feuerwehr wieder beendet werden. Dem aufmerksamen Postboten ist es zu verdanken, dass kein größerer Schaden entstanden ist. Dieser Einsatz hat wieder deutlich gezeigt, wie wichtig Rauchmelder auch im privaten Wohnbereich sind.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Krefeld
Pressesprecher
Christoph Manten
Telefon: 02151-8213 333
E-Mail: fw.leitstelle@krefeld.de
http://www.krefeld.de/feuerwehr
Original-Content von: Feuerwehr Krefeld, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Feuerwehr Krefeld

Das könnte Sie auch interessieren: