Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Kinder belästigt; Diesel abgeschlaucht; Einbrüche mit hohem Schaden; Unfälle mit Verletzten

Reutlingen (ots) - Betzingen (RT): Kinder von Exhibitionist angesprochen (Zeugenaufruf)

Zwei 11-jährige Buben spielten am Mittwochnachmittag am Bach des Seitenkanals der Echaz im Bereich zwischen der Julius-Kemmler-Halle und dem Schulhof auf Höhe der dortigen Schulcontainer. Gegen 15.20 Uhr trat plötzlich hinter einem Baum ein etwa 30 bis 40 Jahre alter Mann hervor. Er hatte sein Glied in der Hand, ging auf die Kinder zu und forderte sie auf, zu ihm zu kommen. Beide nahmen daraufhin sofort Reißaus und rannten nach Hause. Bei dem Tatverdächtigen soll es sich um einen ca. 30- 40 Jahre alten, etwa 180 cm großen, Mann mit rotbraunen, kurzen Haaren gehandelt haben. Er war bekleidet mit einer nicht näher bekannten Hose und einem orangefarbenen T-Shirt mit einem schwarzen Buchstabenaufdruck auf der Vorderseite. Der Polizeiposten Reutlingen-West hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Hinweise zu dem oben beschriebenen Mann machen können, sich unter Tel. 07121/9394-0 zu melden. (jh)

Kleinengstingen (RT): Diesel aus Planierraupe abgezapft

Rund 300 Liter Diesel sind aus einer Planierraupe im Zeitraum zwischen Montag, 17 Uhr, und Donnerstag, acht Uhr, abgeschlaucht worden. Die Raupe der Marke Caterpillar wird zu Feldwegearbeiten benötigt und stand am Ortsende von Kleinengstingen rechts der Straße in Richtung Bernloch im Gewann Unter der Halde. Der Tank war nicht verschlossen, sodass der Deckel nicht aufgebrochen werden musste und folglich auch kein Sachschaden entstand. Der Polizeiposten Alb hat Ermittlungen wegen Diebstahls aufgenommen. (jh)

Münsingen (RT): Einbrecher gingen Tresor an (Zeugenaufruf)

Auf den Inhalt des Tresors abgesehen hatten es Einbrecher, die in der Nacht zum Donnerstag in eine Gaststätte im Münsinger Industriegebiet in der Robert-Bosch-Straße eindrangen. Die Täter hebelten in der Zeit zwischen Donnerstag, 0.30 Uhr, und 6.30 Uhr, die Terrassentür an der Westseite des Gebäudes auf und gelangten durch den Gastraum und die Küche schließlich ins Büro. Dort öffneten sie gezielt mit Werkzeugen den Tresor und entwendeten daraus einen größeren Bargeldbetrag. Dabei richteten sie einen Schaden von mehreren Tausend Euro an. Die Kriminaltechnik sicherte Spuren am Tatort. Sachdienliche Hinweise über verdächtige Wahrnehmungen nehmen das Polizeirevier Münsingen, Tel. 07381/9364-0 oder das Kriminalkommissariat Reutlingen unter Tel. 07121/942-3333, entgegen. (jh)

Pfullingen (RT): Schwangere Frau bei Verkehrsunfall verletzt

Vorsorglich ist eine schwangere Frau nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmittag zur Untersuchung in eine Klinik gefahren worden, nachdem ein Lastwagen mit ihrem Auto kollidiert ist. Ein 53-Jähriger befuhr mit seinem 40-Tonner kurz nach 13 Uhr die Marktstraße zwischen Pfullingen und Reutlingen. Als die Ampel an der Einmündung Erwin-Seiz-Straße auf Gelb umschaltete, fuhr er weiter, statt anzuhalten. Er wollte, eigenen Angaben nach, durch eine starke Bremsung seine Ladung nicht gefährden. Erst als der Lkw-Lenker erkannte, dass die entgegenkommende 38-jährige Mercedesfahrerin bei Grün nach links in Richtung Erwin-Seiz-Straße abgebogen war, leitete er eine Vollbremsung ein. Der Lastwagen konnte aber nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand gebracht werden. Durch die Kollision erlitt die Frau leichte Verletzungen. Sie wurde vom Rettungsdienst in die Klinik gefahren. Zur Fahrbahnreinigung kam die Pfullinger Feuerwehr an die Unfallstelle. Das Auto der Frau war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden beläuft sich auf rund 11.000 Euro. (ms)

Pfullingen (RT): Einbrecher richten hohen Schaden an

Einen Schaden in Höhe von etwa 8000 Euro haben Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in einem Firmengebäude in der Uhlandstraße angerichtet. Sie haben dabei nicht mal vor unverschlossenen Toilettentüren Halt gemacht, die sie ebenfalls gewaltsam öffneten. Über eine aufgehebelte Stahltür drangen die Einbrecher in das zweistöckige Gebäude ein, indem sich die Räumlichkeiten mehrerer Firmen befinden. Im Inneren wurden mehrere Eingangstüren gewaltsam geöffnet und die Büroräume durchsucht. Verschlossene Schreibtischschubladen brachen sie ebenfalls auf. Da es die Täter vermutlich ausschließlich auf Bargeld abgesehen hatten, mussten sie sich mit etwas mehr als 100 Euro Diebesgut begnügen. Hochwertige Geräte blieben in den Firmen zurück. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung an den Tatort. (ms)

Nürtingen (ES): Jugendliche Radfahrerin übersehen

Mit leichten Verletzungen musste eine jugendliche Radfahrerin nach einem Verkehrsunfall im Stadtteil Neckarhausen am Donnerstagmorgen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein 44-jähriger BMW-Fahrer wollte kurz nach 7.30 Uhr von einer Ausfahrt herkommend nach rechts auf die Neckarstraße Richtung Ortsmitte abbiegen. Der Fahrer hielt zunächst vor dem parallel zur Fahrbahn verlaufenden Fuß- und Radweg an. Beim Anfahren übersah der Fahrer die von rechts kommende Radlerin. Die Sicht auf den Radweg war dem Autofahrer durch eine Hecke und mehrere Sträucher stark eingeschränkt. Die 15-Jährige prallte mit ihrem Mountainbike gegen das vordere rechte Fahrzeugeck. Anschließend wurde sie über die Motorhaube auf die Fahrbahn der Neckarstraße abgewiesen und glücklicherweise von keinem weiteren Fahrzeug erfasst. Ein Rettungswagen fuhr die Verletzte zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von rund 3000 Euro. (ms)

Rückfragen bitte an:

Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104

Josef Hönes (jh), Telefon 07121/942-1102

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: