Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Nach Kollision mit Lkw schwer verletzt; weitere Verkehrsunfälle; Verletzte bei Auseinandersetzung; Einbruch

Reutlingen (ots) - Radfahrerin übersehen

Mit Kopfverletzungen ist eine Radfahrerin nach einem Verkehrsunfall am Montagvormittag zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht worden. Eine 72-jährige Peugeotlenkerin befuhr gegen 9.30 Uhr die Justinus-Kerner-Straße. An der Einmündung in die Heppstraße hielt die Autofahrerin zunächst an. Beim Abbiegen nach rechts in Richtung Ortsmitte Betzingen übersah sie die 51-jährige Radlerin, die den Radweg neben der Heppstraße benutzte. Die Fahrradlenkerin streifte das vordere linke Eck des Pkw und stürzte auf die Fahrbahn. Sie trug keinen Fahrradhelm. Der Rettungsdienst brachte die Verletzte in die Klinik. Es entstand geringer Sachschaden. (ms)

Zwiefalten (RT): Nach Kollision mit Lkw schwer verletzt

Nach der Kollision mit einem entgegenkommenden Lkw ist am Montagnachmittag, gegen 15 Uhr, zwischen Zwiefalten und Riedlingen ein 57-Jähriger aus Pfronstetten schwer verletzt worden. Der Mann war mit seinem Ford Mondeo von Riedlingen kommend auf der B 312 in Richtung Zwiefalten unterwegs, als er in der Nähe der Einmündung Attenhöfen in einer leichten Rechtskurve nach links auf die Gegenfahrbahn geriet und seitlich mit einem entgegenkommenden Lkw kollidierte. Die Feuerwehren Zwiefalten und Hayingen, die mit 16 Einsatzkräften an der Unfallstelle waren, musste den ansprechbaren 57-Jährigen aus seinem Wagen befreien. Der Verunglückte wurde vom Rettungsdienst in ein Krankhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Während der Wagen des Unfallverursachers von einem Abschleppunternehmen geborgen werden musste, ist nach derzeitigem Stand am Lkw lediglich ein Reifenwechsel erforderlich. Ein weiterer Pkw, der hinter dem 57-Jährigen in Richtung Zwiefalten fuhr, wurde durch umherfliegende Fahrzeugteile beschädigt. Auch an einem dem Lkw folgenden Mercedes entstand Sachschaden, da es noch einen Kontakt mit dem Mondeo gab, bevor dieser zum Stillstand kam. Die Fahrer dieser beiden Pkw kamen wie der Lkw-Fahrer mit dem Schrecken davon. Der entstandene Gesamtschaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt. Die B 312 ist derzeit (Stand 17 Uhr) noch gesperrt. Starker Regen behindern derzeit die Bergungsarbeiten. Die Straßenmeisterei ist ebenfalls im Einsatz. (ak)

Pfullingen (RT): Verletzte bei Auseinandersetzung (Zeugenaufruf)

Noch Zeugen, insbesondere ein älteres Ehepaar, sucht die Polizei Pfullingen zu einer Auseinandersetzung am Freitagabend im Bereich der Halfpipe an der Skateranlage In der Raite. Dort war eine Gruppe von vier 15 - 23 Jahre alten Personen aus bislang unbekannten Gründen gegen 20.15 Uhr miteinander in Streit geraten. Der Konflikt artete offenbar in Handgreiflichkeiten aus, wobei sich die Personen gegenseitig mit Fäusten und Füßen traktiert haben sollen und alle leichte Verletzungen davontrugen. Zwei der Schläger, ein 17- und 23-Jähriger, mussten vom Rettungsdienst vor Ort versorgt und zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Bei der Auseinandersetzung könnte auch ein Messer zum Einsatz gekommen sein. Angeblich steckte die Klinge noch in der Hülle und nur mit dem Messergriff soll einer der Kontrahenten am Kopf verletzt worden sein. Der eskalierende Streit wurde angeblich auch von Zeugen beobachtet. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 07121/9918-0 zu melden. Die Polizei hat nun wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung Ermittlungen eingeleitet. (jh)

Owen (ES): Beim Ausparken nicht aufgepasst

Am Montagmorgen ist ein 52 Jahre alter Autofahrer beim Zusammenstoß mit einem anderen Pkw leicht verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen acht Uhr in der Kirchheimer Straße. Der 52-Jährige wartete mit seinem Fiat 500 an einer roten Ampelanlage, als plötzlich der Fiat 500 L einer 42-Jährigen in die Beifahrerseite stieß. Die Frau parkte rückwärts vom Parkplatz einer Bäckerei aus und übersah den hinter ihrem Fiat querstehenden Kleinwagen des Mannes. Durch den wuchtvollen seitlichen Aufprall verletzte sich der Mann leicht. Er wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit. Der Sachschaden wurde auf rund 5.000 Euro geschätzt. (sh)

Tübingen (TÜ): Eingebrochen und Werkzeug geklaut

Unbekannte sind am Wochenende in das Uhland-Gymnasium in der Uhlandstraße eingebrochen. Zwischen Freitagmorgen und Montagmorgen traten die Diebe einen provisorisch versperrten Baustellenzugang ein. So gelangten die Unbekannten in einen im Umbau befindlichen Gebäudeflügel. Im Inneren traten die Täter mehrere Türen auf und betraten sämtliche Etagen. Mit einem elektrischen Abbruchhammer als Beute entkamen die Langfinger unerkannt. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 800 Euro. (sh)

Tübingen (TÜ): Nicht aufgepasst und Gegenverkehr gestreift

Eine kurze Unachtsamkeit ist die Ursache für einen schadensträchtigen Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 13.30 Uhr, auf der Kreuzstraße ereignet hat. Ein 19-jähriger Tübinger war auf der Kreuzstraße abwärts aus Richtung Dorfstraße herkommend unterwegs. Zwischen den Einmündungen Dieselstraße und Riekertstraße war die Fahrbahn durch parkende Fahrzeuge verengt. Weil er die Breite seines VW Caddy unterschätzte, fuhr er trotz Gegenverkehrs und Wartepflicht in die Engstelle ein. Eine entgegenkommende, 58-jährige Mercedes C-Klasse-Fahrerin versuchte noch, möglichst weit nach rechts auszuweichen und stehenzubleiben, um eine Kollision zu vermeiden. Trotzdem schrammten beide Fahrzeuge noch aneinander vorbei. Verletzt wurde zum Glück niemand. Der Mercedes wurde bei dem Unfall so schwer beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden fiel mit ca. 11.000 Euro beträchtlich aus. (cw)

Rückfragen bitte an:

Andrea Kopp (ak), 07121/942-1101

Michael Schaal (ms), 07121/942-1104

Christian Wörner (cw), 07121/942-1105

Josef Hönes (jh), 07121/942-1102

Sven Heinz (sh), 07121/942-1103

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: