Polizeipräsidium Reutlingen

POL-RT: Schwerer Verkehrsunfall auf der B 28

Reutlingen (ots) - Metzingen (RT):

Am Dienstag, gegen 16:20 Uhr, kam es auf der B 28 an der Anschlussstelle Dettingen/Erms zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen. Nach ersten Feststellungen der Polizei kam ein 59-jähriger Pkw-Lenker mit seinem VW-Lupo aus bislang unbekannten Gründen auf seiner Fahrt in Richtung Bad Urach auf die Gegenfahrbahn und prallte dabei frontal gegen einen entgegenkommenden 70-jährigen Polo-Lenker. Während der 70-Jährige von weiteren Verkehrsteilnehmern aus dem Fahrzeug geborgen werden konnte, musste die Feuerwehr den eingeklemmten Lupo-Lenker aus dem Fahrzeug befreien. Der Rettungsdienst war mit insgesamt 5 Fahrzeugen, davon 2 Notärzten, die Feuerwehr Metzingen mit 5 Fahrzeugen und 27 Einsatzkräften vor Ort.

Die Unfallstelle musste während der Unfallaufnahme bis gegen 18:15 Uhr gesperrt werden, dabei kam dabei zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Helmut Wurster, PvD, Tel.: 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Reutlingen

Das könnte Sie auch interessieren: