Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kassiererin verletzt - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Um nicht erwischt zu werden stießen zwei Ladendiebe eine Kassiererin gestern Nachmittag (09.05.) in die Auslage.

    Die 42-jährige Mitarbeiterin des Geschäftes an der Hauptstraße wurde um 16.40 Uhr auf das Pärchen aufmerksam, weil die elektronische Sicherung am Ausgang Alarm schlug, als die beiden das Geschäft verlassen wollten. Sie sah, wie die Frau einen Parfümtester zur Seite legte. Als sie die beiden ansprach, folgten sie ihr zunächst. Doch dann stieß der Mann sie zur Seite. Die 42-Jährige stürzte und fiel in Warenkörbe, die am Eingang des Geschäftes standen. Beide Tatverdächtigen flüchteten. Die 42-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben: Die Frau ist ca. 16 - 17 Jahre alt, ca. 165 - 170 cm groß, hat eine schlanke Figur und blonde, schulterlange Haare. Sie war hell gekleidet. Der Mann ist ca. 16 - 17 Jahre alt, ca. 170 cm groß, leicht untersetzt, hat schwarze, dicke, kurze Haare und war bekleidet mit einem dunklen Pulli und einer Jeans. Hinweise an das Regionalkommissariat Bergheim, Tel. 02271-810.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: