Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfälle mit verletzten Personen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Im Rhein - Erft - Kreis ereigneten sich am Mittwoch, 18.04.2007, vier/(4) Verkehrsunfälle, bei denen insgesamt sechs/(6) Personen verletzt wurden: (Bergheim) Eine 20-jährige PKW - Fahrerin befuhr gegen 16.00 Uhr in Bergheim die Sportparkstraße in Richtung Sportzentrum. Kurz vor der Einmündung Johannes - Kepler - Straße lief plötzlich ein 7-Jähriger hinter einem parkenden PKW vom rechten Gehweg auf die Fahrbahn, ohne auf den Fahrverkehr zu achten. Trotz Vollbremsung konnte die 20-Jährige einen Zusammenstoss nicht vermeiden. Leicht verletzt wurde der Junge dem Krankenhaus zugeführt. (Erftstadt) Im Kreuzungsbereich der Landstraße 162 - Gymnicher Mühle missachtete ein 37-jähriger LKW - Fahrer gegen 06.55 Uhr die Vorfahrt eines 24-jährigen LKW-Fahrers, der auf der Landstraße 162 in Richtung Kerpen fuhr. Der 37-Jährige hatte die Landstraße vom Siedlerweg in Richtung Gymnicher Mühle überqueren wollen. Durch den Zusammenstoss wurde sein LKW in ein angrenzendes Feld geschleudert. Beide Fahrzeugführer und ein 49-jähriger Beifahrer des 24-Jährigen erlitten einen Unfallschock und wurden dem Krankenhaus ambulant zugeführt. Zwei PKW - Fahrer/(28- und 45-jährig) hatten am Unfallort Erste Hilfe geleistet und die Beteiligten bis zum Eintreffen der Rettungsdienste versorgt. (Frechen) Ein 45-jähriger Kradfahrer befuhr gegen 07.40 Uhr die Bundesstraße 264 in Richtung Kerpen - Türnich und erkannte am Ende einer Rechtskurve den durch einen defekten PKW verursachten Fahrzeugstau zu spät. Nach einer Vollbremsung wich er dem Stau über die Gegenfahrbahn aus und lenkte sein Krad anschließend wieder auf seine Fahrspur. Dabei verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, stürzte und wurde über die Gegenfahrbahn auf den Grünstreifen geschleudert, wo Rettungskräfte ihn schwer verletzt bargen. Der 45-Jährige wurde dem Krankenhaus stationär zugeführt, sein Krad zur Eigentumssicherung sichergestellt. Gegen 14.30 Uhr öffnete eine 51-jährige Beifahrerin in einer Parkbucht der Franzstraße in Frechen die Beifahrertüre des von ihrem Ehemann eingeparkten PKW, ohne auf den rechts neben ihr verlaufenden Radweg zu achten. Eine 66-jährige Radfahrerin, die den Radweg in Richtung Dr.-Tusch-Straße befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, fuhr gegen die Beifahrertüre und stürzte zu Boden. Zur ambulanten Versorgung wurde sie dem Krankenhaus zugeführt. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 - 3309 Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: