Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Eisenbahn mit Steinen beworfen - Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei Männer im Alter von 16 und 18 Jahren bewarfen gestern Abend (16.04.) vorbeifahrende Züge mit Steinen. Die Polizei ermittelt nun gegen die drei wegen Gefährdung des Bahnverkehrs.

    Die Männer postierten sich gegen 19.15 Uhr an der Gleisanlage der Bundesbahnstrecke Köln - Mönchengladbach in Höhe der Venloer Straße. Ausgerüstet mit Steinen und Dreckklumpen bewarfen  sie vorbeifahrende Züge. Eine alarmierte Streifenwagenbesatzung der Polizei beobachtete, wie die Männer einen in Richtung Köln fahrenden Güterzug bewarfen. Die Polizisten stellten die drei zur Rede und erstatteten eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Bahnverkehrs.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: