Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Schlägerei am Entenfang, ein Schwerverletzter - Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zu einer Schlägerei unter Jugendlichen beziehungsweise jungen Erwachsenen kam es am Donnerstag (12.04.) um 23.10 Uhr. Zwei Gruppen hielten sich dort am "Kleinen Weiher" in unmittelbarer Nachbarschaft auf. Als aus einer der Gruppen heraus eine Person zur anderen ging und sich dort einfach etwas zu trinken nahm, gerieten sie untereinander in Streit. Das Gerangel gipfelte darin, dass eine Person am Boden liegend laut Zeugenaussagen getreten wurde. Der dabei verletzte 17-jährige Jugendliche kam mit einer   Beinverletzung ins Krankenhaus Wesseling. Es stand bei der Anzeigenfertigung noch nicht fest, ob sein Bein gebrochen war. Die Zeugen und der Geschädigte standen nur leicht unter Alkoholeinfluss. Zu den Tätern gibt es hierzu keine Angaben, da sie flüchteten. Die Polizei stellte bei den Zeugen die Personalien fest. Der Haupttäter, ein 17-Jähriger aus Wesseling konnte von den Zeugen namentlich benannt werden. Die Ermittlungen  dauern noch an. Die Polizei fertigte eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung, die beim Regionalkommissariat Brühl, Telefon 02232-18060, bearbeitet wird, wohin  auch weitere Hinweise erbeten werden. (ha)


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: