Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfälle mit Trunkenheit in Pulheim und Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - (Pulheim) Schwer verletzt wurde gestern Abend eine 27-jährige Frau, die mit ihrem Pkw gegen 23.00 Uhr auf der Landstraße 93 in Pulheim verunglückte. Auf der Fahrt zur Hahnenstraße war die Frau mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort zwischen Bäumen und Sträuchern auf der Fahrerseite liegen geblieben. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde anschließend stationär in ein Krankenhaus eingeliefert. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht verletzt. Da die 27-Jährige unter 1,4 o/oo Alkoholeinwirkung stand, wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein sichergestellt. (Kerpen) Hingegen leicht verletzt wurde Freitagabend eine 17-jährige Sozia, die mit einem 20-jährigen Kleinkraftradfahrer gegen 23.45 Uhr auf der Nussbaumallee in Kerpen ebenfalls nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und im Gebüsch gelandet war. Während der Rollerfahrer unverletzt blieb, zog sich die 17-Jährige Platzwunden am Kopf zu, lehnte allerdings eine Mitfahrt ins Krankenhaus ab. Andere Verkehrsteilnehmer wurden nicht geschädigt. Die 17-Jährige wurde durch die RTW - Besatzung in die elterliche Obhut überführt, während dem 20-Jährige eine Blutprobe entnommen wurde, da sein Alcotest 1,64 o/oo ergab. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: