Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Beim Einbruch in ein Wohnmobil überrascht - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete gestern Nachmittag (20.02.), wie ein bisher unbekannter Täter die Scheibe eines Wohnmobils aufbrach. Als er den Täter ansprach, flüchtete er in einem Auto.

    Gegen 16.15 Uhr parkte ein hellgrüner Van der Marke Peugeot neben dem Wohnmobil, das auf einer Stellfläche an der Straße Am Obstgarten abgestellt war. Der 52-jährige Zeuge beobachtete, wie der Fahrer des Van ausstieg und sich an einem Seitenfenster des Wohnmobils zu schaffen machte. Als er den Täter ansprach, sprang er in sein Auto und fuhr in Richtung Mühlenfeldschule davon. Der Zeuge merkte sich das Kennzeichen BM-AG 809 des flüchtigen Van, was jedoch nicht ausgegeben ist. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Mann, dunkler Typ, ca. 20 Jahre alt, 175 cm groß, schlanke Gestalt, bekleidet mit einer roten Baseballkappe und einer Jeans. Hinweise bitte an das Regionalkommissariat Kerpen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: