Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Autoaufbrecher in Haft - Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine Polizeistreife der Polizeiwache Süd nahm heute (09.02.) am frühen Morgen einen 23-jährigen Mann bei einem Einbruch in ein Auto auf der Eintrachtstraße vorläufig fest. Der 23-Jährige hatte es auf das in einem VW Touran eingebaute Navigationsgerät abgesehen. Die Polizeibeamten wurden im Rahmen einer Streifenfahrt auf den Mann aufmerksam. Er saß im frisch aufgebrochenen Auto. Den Polizisten fiel das aufgebrochene Türschloss auf. Den Rahmen des Navigationsgerätes hatte der Mann bereits ausgebaut. Bei der Durchsuchung des 23-Jährigen fanden die Polizisten verschiedene Aufbruchswerkzeuge und ein Mobiltelefon, das er im Auto gefunden und bereits eingesteckt hatte. Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass er bereits wegen Eigentumsdelikten mit Haftbefehl gesucht wurde. Der Haftrichter schickte ihn heute in Untersuchungshaft. Die Ermittler des Regionalkommissariats Brühl prüfen, ob dem 23-Jährigen weitere Aufbrüche zur Last gelegt werden können. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Polizeipressestelle Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Telefon:    02233- 52 -  3305 Fax:        02233- 52 ? 3209 Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de   Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: