Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Alle Räuber ermittelt - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einen 15-jährigen Tatverdächtigen konnte die Polizei Dank aufmerksamer Zeugen kurz nach einem Überfall auf eine 80-jährige Frau in Kerpen am 25.01. vorläufig festnehmen. Jetzt haben die Ermittler des Regionalkommissariats Kerpen auch seine beiden Mittäter ermittelt.

    Sie hatten am 25.01. eine 80-jährige, gehbehinderte Frau auf der Sistenichstraße überfallen und ihr die Handtasche geraubt (siehe PR-Meldung v. 26.01.07 Jugendliche überfielen 80-Jährige in Kerpen). Die Vernehmung des 15-Jährigen und weiterer Zeugen brachte die Polizei auf die Spur der 17 und 18 Jahre alten Mittäter aus Kerpen. In ihren Vernehmungen gaben alle die Tat zu. Als Motiv nannten sie Geldmangel und Langeweile. Alle drei musste die Polizei wegen fehlender Haftgründe wieder entlassen. Sie erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen gemeinschaftlichen Raubes.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: