Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnungsverweisungen nach häuslicher Gewalt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach häuslicher Gewalt hat die Polizei am Dienstag, 12.12.06, zwei Männer über die Dauer von 10 Tagen aus der mit ihren Lebenspartnerinnen geteilten Wohnung verwiesen. Beide Männer haben ihre Partnerinnen im Verlauf verbaler Streitigkeiten geschlagen. Deshalb wurde gestern gegen 14.45 Uhr ein 29-Jähriger aus der gemeinsamen Wohnung in Erftstadt verwiesen. Da sein Alcotest einen Wert in Höhe von 2,58 o/oo ergab, wurde er in die Obhut seiner Verwandtschaft überstellt. Gegen 23.00 Uhr wurde ein 20-Jähriger aus Bergheim nach Schlägen gegen seine 18-jährige Lebensgefährtin zur Verhinderung weiterer Straftaten und zur Durchsetzung der Wohnungsverweisung in Gewahrsam genommen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: