Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach versuchtem Autoaufbruch festgenommen - Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Freitagnachmittag nahmen Polizeibeamte der Polizeihauptwache Kerpen einen 14-jährigen Jugendlichen vorläufig fest, der im Verdacht steht, ein Auto auf einem Park&Ride Parkplatz in Kerpen-Horrem aufgebrochen zu haben.

    Den Beamten fielen im Rahmen der Streife zwei Jugendliche auf, die sich auf dem Parkplatz Zum Wehrhahn offensichtlich an einem Auto zu schaffen machten. Als die beiden die Polizei sahen, verließen sich schnellen Schrittes den Parkplatz. Während der 14-Jährige gestellt werden konnte, flüchtete der andere unerkannt. Im Fahrzeug hatten die Täter bereits zwei Klammern am Autoradio angesetzt, um es aus der Halterung herauszuziehen. Bei der Durchsuchung des Festgenommenen tauchte außerdem ein Schlagring auf, den die Polizisten sicherstellten. Der 14-Jährige wurde nach Identitätsfeststellung wieder entlassen. Die Ermittlungen nach dem zweiten Tatverdächtigen dauern an.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Hans Henkel
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: