Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Ingewahrsamnahme nach häuslicher Gewalt in Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach häuslicher Gewalt ist am Freitag eine 51-jährige Ehefrau aus der ehelichen Wohnung in der Hauptstraße in Kerpen verwiesen und aufgrund ihres stark alkoholisierten Zustandes in Gewahrsam genommen worden. Die Frau hatte bereits am Nachmittag dem Alkohol zugesprochen und dabei mehrfach nach ihrem 61-jährigen Ehemann geschlagen. Bei der ärztlichen Untersuchung zur Gewahrsamsfähigkeit und zur Blutprobenentnahme schlug und trat sie mehrfach gegen Schienbein und Schultern des Arztes und der Polizeibeamten, die sie festhielten. Strafanzeige wurde erstattet. ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis Hans Henkel Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205 E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: